Video

zum Video Die Alternative zur Kuh – Milch aus Pflanzen

Drinks aus Hafer, Mandeln und Sojabohnen wird immer beliebter. Bei manchen, weil sie den Milchzucker der Kuhmilch nicht vertragen, andere trinken sie, um das Klima weniger stark zu belasten. Aber taugen die Drinks auch im Kaffee? Wir haben den Test gemacht.

Unser Geschmackstest

Runde 1: Pflanzendrinks pur

  • Sojadrink: Unsere Tester finden den Geschmack "in Ordnung", empfinden den Sojadrink als leichter und weniger fettig als die Kuhmilch.
  • Haferdrink: Wird von unseren Testern als sehr süß, aber auch sehr lecker empfunden.
  • Mandeldrink: Hier stört unsere Tester, dass der Drink geruchsneutral ist und von der Konsistenz sehr dünn.

Runde 2: Pflanzendrinks im Kaffee
Problem ist hier häufig, dass sich die Pflanzendrinks und der Kaffee nicht immer harmonisch verbinden. Insbesondere bei Sojadrinks kommt es zu Problemen, wenn diese kalt ist und in den heißen Kaffee gegossen wird. Die Eiweiße flocken aus.

  • Sojadrink: lässt sich gut aufschäumen und schmeckt unseren Testern auch im Latte Macchiato.
  • Haferdrink: Schaum ist etwas weicher und dünner. Sie schmeckt unseren Testern aber sehr gut. Auch die leichte Süße kommt hier gut an.
  • Mandeldrink: lässt sich schwieriger aufschäumen, ergibt aber dennoch einen guten Schaum. Geschmacklich fällt der Mandeldrink im Latte Macchiato bei unseren Testern durch.

Fazit

Soja- und Haferdrink sind für unsere Tester eine gute Alternative zur Kuhmilch. Der Mandeldrink schmeckt beiden weniger gut.

Pflanzendrinks ökologisch im Vorteil

Die Vorteile von pflanzlichem Milchersatz überwiegen laut Ökotest. Pflanzendrinks haben weniger negative Auswirkungen auf die Umwelt, verursachen weniger Treibhausgas und verbrauchen weniger Landfläche und Wasser als man für die Milchproduktion mit Kühen benötigt.

Die Ergebnisse von Ökotest

Ökotest hat 18 verschiedene Pflanzendrink-Produkte unter die Lupe genommen. Besonderer Fokus der Tester lag auf Haferdrinks, da sie regional hergestellt werden kann. Geschaut haben die Experten nach Glyphosat, Resten von Reinigungsmitteln, Chlorverbindungen und Schwermetallen.

Die gute Nachricht: In den meisten Produkten wurden keine bedenklichen Mengen gefunden – mit Ausnahme von Nickel. Das Schwermetall Nickel war in vier Sojadrinks in problematischen Mengen zu finden. Bezüglich der Inhaltstoffe gut abgeschnitten haben Haferdrinks (außer der Marke Oatly, die zuviel Phosphate enthielt) und Mandelmilch. Empfehlenswert ist Mandeldrinks allerdings nur eingeschränkt, da zur Produktion der Mandeln sehr viel Wasser eingesetzt werden muss.

Weitere Informationen

Zum kompletten Ökotest-Test

www.oekotest.de/essen-trinken/Pflanzlicher-Milchersatz-im-Test-Diese-Alternativen-zu-Milch-empfehlen-wir_111629_1.html

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 11.04.2019, 18:45