Bei Babenhausen werden Wildpferde gezüchtet und zwar Przewalski-Pferde. Das Ziel: die Tiere in ihrer Heimat – der Mongolei – wieder anzusiedeln. Auch der heimischen Landschaft tun sie gut, da die Pferde sich das ganze Jahr über um die Landschaftspflege kümmern. Unser Reporter Kai Fischer besucht die vierbeinigen Landschaftsgärtner für uns.