Video

zum Video OP-Alternative: Behandlung mit Hyaluron

Der Knochendoc - Gesundmacher Serie

Eine Prothese, also ein Fremdkörper im eigenen Körper, für Winfried L. geht das gar nicht. Für ihn gibt es eine alternative Lösung: Hyaluron. Doch wann hilft diese Methode und für wen kommt sie infrage? Außerdem: Wie geht es Patientin Elfriede W. nach ihrer Hüft-OP?

Weitere Informationen

Arzt aus der Serie

Dr. Ingo Tusk
Vizepräsident Deutsche Gesellschaft f. Sportmedizin u. Prävention
Chefarzt der Orthopädie
Klinik Rotes Kreuz Frankfurt
Königswarter Str. 16
60316 Frankfurt
Tel.: 069 / 4071-0
Fax: 069 / 4071-481
E-Mail: orthopaedie@rotkreuzkliniken.de
Internet: www.rotkreuzkliniken.de

Ende der weiteren Informationen

Eine weitere Behandlungsmöglichkeit sind Spritzen in das betroffene Gelenk, z.B. mit entzündungshemmendem Kortison. Da hier jedoch nicht unerhebliche Nebenwirkungen drohen (z.B. Schwellungen, Einschleppen von Keimen und nachfolgende Entzündungen), wird die Spritzentherapie kritisch gesehen. Das gilt auch für Injektionen mit Hyaluronsäure, die in frühen Arthrosestadien häufig empfohlen werden. Die Hyaluronsäure kann zwar den defekten und fehlenden Knorpel nicht aufbauen, sie soll jedoch die Schmerzen lindern und die Beweglichkeit verbessern.

Viele Patienten berichten auch über genau diese Verbesserungen, die jedoch in der Regel nur einige Monate anhalten. Die wissenschaftliche Datenlage für den für die Hyaluronsäure propagierten Nutzen ist bisher jedoch uneinheitlich, mal zeigt sich in einer Studie eine Besserung der Beschwerden, in einer anderen aber nicht. Aus diesem Grund werden die Behandlungskosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Wer sich trotzdem zu dieser Behandlung entschließt, muss die Kosten aus eigener Tasche zahlen. Pro Spritze werden 60 bis 80 Euro fällig, meist sind 3-6 Spritzen nötig. Eine Verbesserung sollte sich aber nach spätestens drei Injektionen einstellen, falls nicht, wird sich das auch nicht mit weiteren Spritzen ändern.

Die anderen Teile der Serie:

  • Hüftprothese (1/4)
  • Kreuzband (2/4)
  • Knie-Teilprothese: Der Oxford-Schlitten (3/4)

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 02.05.2019, 18.45 Uhr