Ob hippes Design oder alte Handwerkstraditionen, es gibt viel Buntes, Kreatives und Alternatives in Lissabon zu entdecken.

Zum Beispiel in der ehemaligen Fabrik für Schiffsteile, die heutige LX Factory. Coworking heißt hier das Motto. Es teilen sich viele Kreative die alten Gebäude. "Cortica y netos" ist ein Familienbetrieb, mittlerweile in der dritten Generation, in dem alten Fliesen neues Leben eingehaucht wird.

Nobel geht es dagegen im Chiado, dem Flanierviertel zu. Hier findet man bekannte Labels, aber auch viele traditionsreiche und exklusive Läden. Und zu neuen Kräften findet man bei einem Espresso im Cafe Brasileira, dem ersten Café Lissabons, das heute ein Touristenmagnet ist.