In einem Waldstück nahe des Frankfurter Stadions steht plötzlich ein alter Mann mitten auf der Straße. Eine herannahende Polizeistreife kann gerade noch ausweichen, doch der Mann bricht tot zusammen.

Da Beamte in den Vorfall verwickelt sind, will Dr. Ried (Francis Fulton-Smith) auf Nummer sicher gehen. Er schickt Susanne Meder (Marita Marschall) und Cem Pamuk (Ercan Durmaz) an den Unfallort. Zunächst scheint es sich um einen normalen Verkehrsunfall zu handeln, doch Gustav Bruck (Kurt Weinzierl) starb an einer Kopfverletzung. Cem entdeckt Spuren im Wald, die zu einer alten Villa führen, die dem Toten gehörte. Der Sohn des Toten, Peter Bruck (Max Urlacher), ist nicht besonders erschüttert über den Tod des Vaters. Ihr Verhältnis war nicht das beste und am liebsten hätte er die Villa verkauft. Die Haushälterin Frau Hamel (Monika Hessenberg) des Toten erzählt den Ermittlern von einer unbekannten Frau, die Gustav Bruck ausgehorcht haben soll. Es stellt sich heraus, dass dies Frau Hofer (Gunda Ebert) war, die für das Jüdische Museum eine Ausstellung über jüdische Familien in Frankfurt von 1933 bis 1945 vorbereitet und in diesem Zusammenhang mit Gustav Bruck Kontakt aufgenommen hatte. Dieser hatte in der Zeit von 1935 bis 1945 seine jüdische Frau Rebekka und deren Mutter in der alten Villa vor den Nazis versteckt gehalten, bis diese schließlich doch entdeckt und ins Konzentrationslager Dachau gebracht wurden. Tatsächlich findet Cem im Keller der Villa einen geheimen Raum. Außerdem entdeckt er einen leeren Benzinkanister und die Reifenspuren eines Geländewagens vor der Villa. Als er in der Nacht noch einmal in dem Haus nach Hinweisen sucht, stößt er auf Peter Bruck, der ebenfalls auf der Suche nach etwas zu sein scheint. Thomas Wallner (Sven Martinek) verhört den Verdächtigen Bruck und erfährt, dass sein Vater ihn erst kürzlich bat, die Schlösser auszutauschen. Er schien sich vor irgendetwas zu fürchten. Mit dem Mord will Peter Bruck nichts zu tun haben. Indessen gehören die gehören die Reifenspuren zum Geländewagen des Museums. Doch Frau Hofer hat ein Alibi. Da kommt ein weiterer Zeitzeuge ins Spiel, Walter Rosenbaum (Rolf Hoppe), der den Toten und dessen Frau Rebekka kannte

Darsteller:
Kriminalrätin Susanne Meder Marita Marschall
Kriminalhauptkommissar Thomas Wallner Sven Martinek
Kriminaloberkommissar Cem Pamuk Ercan Durmaz
Kriminalkommissarin Nina Horn Daniela Preuß
Kriminalkommissar Pit Hartmann Daniel Wiemer
BKA-Chef Dr. Johannes Ried Francis Fulton-Smith
und andere
Regie: Patrick Winczewski
Drehbuch: David Ungureit
Kamera: Anton Klima
Musik: Dirk Leupolz