Historische Spurensuche zur Lebensweise in Münster im 14. Jahrhundert und Spuren des mittelalterlichen Erbes in der Gegenwart: Die Tradition des Türmeramtes in der Kirche St. Lamberti, Wohlstand der Münsteraner Bürger durch zukunftsorientierte Unternehmer in Münster als Knotenpunkt des internationalen Handels, die Fahrrad-Rennstrecke auf den Fundamenten der ehemaligen Stadtmauer sowie der das Stadtbild prägende St.-Paulus-Dom als Symbol für die katholische Tradition der Stadt.

Mit vielen nachgespielten Szenen zum mittelalterlichen Alltagsleben der jungen Begine Margareta de Borghorst in der christlichen Frauenwohngemeinschaft der Beginen und des wohlhabenden Stoffhändlers Johann Helmbrecht. Statements: Martje Saljé, Türmerin auf St. Lamberti; Nils Ramberg, Koch; Liesel Drexler, Hobby-Archäologin.

Ein Film von Raphael Wüstner, Mirella Pappalardo und Jochen Ruderer
Sendung: hr-fernsehen, "Die Stadt der Türmer", 28.07.2021, 09:20 Uhr