Anne Berger, treusorgende Ehefrau und Mutter zweier Kinder, freut sich auf die lange geplanten Familienferien auf Sylt - der erste gemeinsame Urlaub seit Jahren. Ausgerechnet am Tag der Abreise muss sie jedoch erfahren, dass ihr Mann Stefan eine Affäre mit seiner Assistentin hat. Nachdem sie ihrer Wut auf resolute Weise Luft gemacht hat, fährt Anne kurz entschlossen mit ihren Kindern alleine los. Um für Stefan nicht auffindbar zu sein, quartiert sie sich in einer kleinen Pension ein, die von der etwas grantigen, aber herzensguten Lina Hansen geführt wird. Während Anne in Linas Sohn, dem eigenwilligen Fischer Jan, einen Verehrer findet, macht auch Stefan sich auf den Weg zur Ferieninsel. Er gibt sich reumütig und will Anne um jeden Preis zurückgewinnen.