Früh am Morgen stürmt Dezernatsleiter Werner Seibold aufgeregt in Hauptkommissar Behringers Wohnung, weil er seine verschwundene Lebensgefährtin Lilo dort vermutet. Tatsächlich war Behringer die Nacht über nicht allein: Anja war bei ihm - allerdings hatte sie nicht Behringer im Arm, sondern den kranken Elvis, der sich die ganze Nacht übergeben musste.

Behringer macht sich sofort auf die Suche nach Lilo, die sich kurz darauf bei ihm meldet. Sie hat die Nacht ohnmächtig in der Wohnung des Fußballstars Kurt Schowanitzki verbracht, den sie wegen seiner bevorstehenden Hochzeit mit dem Model Gina Höfferer interviewen wollte. Als sie - Stunden, nachdem sie durch einen unglücklichen Sturz auf den Hinterkopf ohnmächtig geworden war - wieder aufwacht, liegt Schowanitzki neben ihr tot auf dem Teppichboden. Behringer fährt sofort in die Wohnung des Toten, um Lilo zu helfen. Er verspricht Lilo, den Fall zu lösen, ohne dass Seibold etwas merkt. Das erweist sich aber als schwieriger als gedacht. Zunächst einmal verschwindet Elvis zusammen mit einem Obdachlosen, der wohl am Tatort etwas beobachtet hat, aber nicht reden möchte, genauso wenig wie der Trainer von Schowanitzki, der immerhin preisgibt, dass der Fußballstar in der Mannschaft nur wenig beliebt war - was Seibold dazu veranlasst, die ganze Mannschaft zu verhören. Von Schowanitzkis Verlobter Gina erfährt Behringer, dass dieser homosexuell war und sie die Heirat deshalb absagen wollte. Behringer macht sich auf die Suche nach dem Obdachlosen - nicht zuletzt in der Hoffnung, dadurch Elvis schnell wiederzufinden, um mit ihm seinen täglichen Pflichtbesuch bei seiner Mutter Rosa zu absolvieren. Tatsächlich findet er Elvis bei dem Obdachlosen, der Behringer auf die richtige Spur zum Täter führt.

Darsteller:
Hans Behringer: Jan-Gregor Kremp
Rosa Behringer: Ruth Maria Kubitschek
Lilo Behringer: Tessa Mittelstaedt
Werner Seibold: Florian Fitz
Anja Nolte: Birge Schade
Uli Pröttl: Stefan Haschke
Helga Kieling: Marion Breckwoldt
Paule: Peter Heinrich Brix
Gina Höfferer: Katrin Wrobel
Assistenztrainer Otto: Joachim Kappl
Rochus Liebermann: : Luc Feit
Kellner Angelo: Kai Schumann
und andere
Drehbuch: Michael Baier
Musik: Birger Heymann
Kamera: Wolf Siegelmann
Regie: Ulrich Stark