Von der Diktatur zur Demokratie - Wie war das nach dem Krieg in Hessen? „Das ging langsam, die Prägung war unheimlich stark. Denn die Nazis hatten ja das Leben bis in die Alltäglichkeit erfasst“, erzählt der damals 16-jährige Karl-August Helfenbein aus Lauterbach.