Familienglück in den eigenen vier Wänden – mit viel Platz und noch besser auch mit Garten! Nie war das so wertvoll – nicht nur wegen Corona. Die Preise auf dem Wohnungsmarkt steigen und steigen. Wer kann sich das noch leisten?

47 Quadratmeter Wohnfläche hat jeder in Deutschland im Schnitt, laut Statistik. Viele junge Familien können davon aber heute nur noch träumen. Vor allem in den Ballungszentren. Ob Eigentum oder Miete - bezahlbares Wohnen wird für immer mehr Menschen ein echtes Problem. Wohnen ist ein existenzielles Bedürfnis - haben wir nicht auch ein Recht darauf?

Julia Tzschätzsch macht sich für "Engel fragt" auf die Suche nach Antworten. Wieviel Wohnraum brauchen wir zum Glück? Welche Kompromisse müssen wir machen? Wie wollen und wie können wir in Zukunft wohnen? Reicht vielleicht auch ein „Tiny House“?

Sendung: hr-fernsehen, "Engel fragt", 19.08.2021, 21:45 Uhr