Aussteigen, alles einfach hinschmeißen und dann auf und davon? Viele träumen vom Aussteigen, wenn auch vielleicht nur auf Zeit, doch nur wenige tun es wirklich.

Woran liegt das? Ist die Angst, den sicheren Job an den Nagel zu hängen, ohne wirklich zu wissen, was dann kommt, zu groß? Ist es Bequemlichkeit? Sind Aussteiger weltfremd, verrückt oder vielleicht am Ende doch die glücklicheren Menschen?

Dieses Mal macht sich Philipp Engel in Witzenhausen, am nördlichsten Rand von Hessen, auf die Suche nach Antworten. Witzenhausen war einst Zonenrandgebiet, das viele Menschen angezogen hat, die von einem Leben ohne Zwänge träumten, denn es gab günstige Bauernhöfe zu kaufen. Philipp Engel trifft hier einen Mann, der seinen sicheren Job im öffentlichen Dienst aufgegeben hat, um etwas völlig Neues zu wagen. Wie kam das?

Und Profi-Aussteiger Burkard Riedel gibt Tipps, wie ein Ausstieg gelingt – auch ohne viel Geld.

Sendung: hr-fernsehen, Engel fragt, 27.03.2019, 21:45 Uhr