Buddhistische Lebensweisheiten scheinen irgendwie im Trend zu liegen. In vielen Wohnungen steht eine Buddhafigur, und der Dalai Lama wird auf seinen Deutschlandreisen empfangen wie ein Rockstar. Und wer heutzutage unter Stress leidet, hört immer öfter: "Geh doch mal meditieren!"

Was ist dran am Buddhismus? Kann diese fernöstliche Weisheit im Alltag weiterhelfen? Was genau verstehen Buddhisten unter Achtsamkeit? Und was hat unser Leben mit dem "Nirvana" zu tun?

Philipp Engel macht sich auf die Suche nach Antworten. Für zwei Tage zieht er dafür in der buddhistischen Altbäckersmühle in Singhofen ein – bei der "Zen-Gemeinschaft des Stillen Wassers". Auf dem Programm stehen Yoga, Meditation, Zen-Bogenschießen und intensive Gespräche mit den Zen-Meistern KyuSei und GenKi. Wird er am Ende entnervt, erleuchtet - oder zumindest etwas entspannter den Heimweg antreten?


Sendung: hr-fernsehen, Engel fragt, 10.04.2018, 21:45 Uhr