Wir wollen immer älter werden und haben doch Angst davor, alt zu sein. Gebrechlichkeit, Schmerzen, welke Haut – das Altern verbinden viele mit negativen Gefühlen. Der moderne Jugendwahn macht die Sache auch nicht gerade einfacher. Aber hat das Alter nicht vielleicht auch seine schönen Seiten? Philipp Engel macht sich auf die Suche nach Antworten. Ist was dran an der Weisheit und Ruhe des Alters? Oder ist es nicht vielleicht die Gelegenheit, nach Berufsleben und Kindern noch einmal durchzustarten und sich neu zu erfinden? Und wie schafft man sich schöne Momente, wenn nicht mehr viel geht und Gebrechen und Krankheit überhandnehmen?