Mutti ist die Beste. Immer noch sind es ja meist die Mütter, an denen Haushalt und Kinderbetreuung zum großen Teil hängenbleiben, und das oft trotz Berufstätigkeit. Einmal im Jahr gibt’s dafür am Muttertag einen Blumenstrauß – toll, ein super Geschäft für Blumenläden.

Mit 130 Millionen Euro ist es der umsatzstärkste Tag im Jahr. Alles nur Kommerz - eine Erfindung der Blumenhändler? Oder doch der Nazis? Irgendwie jedenfalls erscheint so ein Muttertag nicht mehr so recht zeitgemäß. Und widerspricht er nicht auch der Gleichberechtigung? Wäre ein Elterntag nicht viel besser? Philipp Engel fragt Mütter, wie sie das sehen. Was bedeutet es heute, Mutter zu sein? Warum landen eigentlich so viele in einer Mutter-Kind-Klinik? Und wie könnte man daran etwas ändern?