Der Sonntag ist heilig – oder etwa nicht? Eigentlich ist der letzte Tag der Woche als „Tag der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung“ durch das Grundgesetz geschützt. So dürfen in Hessen nur an vier Sonntagen im Jahr die Geschäfte ihre Türen öffnen. Doch welchen Sinn hat diese Regelung noch in Zeiten von Onlinehandel und leerer Kirchenbänke?