Philipp Engel

"Engel fragt" heißt die Sendereihe im hr-fernsehen, die sich mit Themen rund um Ethik und Religionen beschäftigt. Gemeinsam mit einem Kamerateam begibt sich hr-Moderator Philipp Engel auf die Suche nach Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit.

Hat unsere Gesellschaft zu viele Tabus? Was macht die Gier mit uns? Oder: Braucht Nächstenliebe Obergrenzen? Antworten findet er bei Fachleuten, meist aber bei den "Experten des Alltags" – bei denen nämlich, die sich auskennen, weil sie selbst betroffen sind. "Engel fragt" ist immer mittwochs um 21:45 Uhr (Wiederholung am Samstagnachmittag um 17:45 Uhr) im hr-fernsehen zu sehen.

Der Sender möchte mit dem neuen Format auch ein neues Forum bieten: "Wenn Engel fragt, geht es im Grund um die Kernfragen nach dem Sinn des Lebens. Wie wollen wir leben, welche Werte zählen, welche Idee von gesellschaftlichem Zusammenhalt haben wir? Genau diese Diskussion brauchen wir", so Fernsehdirektorin Gabriele Holzner. "Den Menschen Orientierung zu geben, das ist gleichzeitig der Kern unseres öffentlich-rechtlichen Auftrages."

Moderator und Redakteur Philipp Engel ergänzt: "Mit 'Engel fragt' möchten wir zum einen den großen Schatz an Erfahrungen unserer Protagonisten an unsere Zuschauer weitergeben, zum anderen möchten wir durch die Auswahl unserer Gesprächspartner das immens große Meinungsspektrum zu dringlichen Fragen aufzeigen. Denn die eine allgemeingültige Antwort gibt es oftmals nicht. Und gerade dann wird es spannend."

Weitere Informationen

Moderator Philipp Engel im Interview

Was ist ein guter Freund?

Ende der weiteren Informationen