Cordon bleu
Cordon bleu stammt ursprünglich aus Österreich. Bild © Imago

Renate und Maria Tünsmeyer vom "Goldene Karpfen" in Fulda verwenden für ihre Gerichte nur frische Zutaten. Sie haben uns das Rezept für Cordon Bleu mit Kartoffelrisotto mitgebracht.

Cordon Bleu

Zutaten:

  • 400 g Bio Kalbsfilet
  • 100 g gekochten Schinken
  • 100 g Ziegen-Bergkäse
  • 2 Eier
  • 100 g Panko (japanisches Paniermehl)
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kalbsfilet dünn plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Ziegen-Bergkäse in gekochten Schinken einwickeln und im Kalbsfilet einschlagen. Panko mit feingeschnittenen Kräutern versetzen. Kalbsfiletpäckchen in Mehl, Eiern und Panko panieren und im Fett goldgelb ausbacken.

Kartoffelrisotto:

Zutaten:

  • 400 g Kartoffelwürfel, ca. 5x5 mm
  • 1 Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 Teelöffel Rosmarin feingeschnitten
  • 1 Teelöffel Thymian feingeschnitten
  • 30 g Butter
  • 40 g geriebener Parmesan
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Zwiebelwürfel in Olivenöl anschwitzen, anschließend Kartoffelwürfel hinzufügen und dann mit Weißwein und Gemüsefond nach und nach ablöschen. Anschließend Rühren bis die Kartoffelwürfel bissfest sind. Kurz vor dem Anrichten Butter und Parmesan unterrühren und die frisch gehackten Kräuter hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Erlebnis Hessen", 20.05.2018, 14:30 Uhr