Erlebnis Hessen: Rheingauer Wein auf neuen Wegen
Bild © privat

Diese leckeren kleinen Röllchen schmecken warm, lauwarm und kalt. Das Rezept hat Familie Neher vom Weingut Mohr.

Zutaten:

  • 1 Packung dreieckige Yufka (türkische Teigblätter)
  • 400 g Kuhmilchkäse (Gazi 45%)
  • ½ Bund Petersilie
  • Sonnenblumenöl
  • 1 Schälchen Wasser
  • 1-2 TL Pulbiber
  • 100 g Datteln
  • 1-2 TL Schwarzkümmel

Zubereitung:

Die Yufka aus der Packung holen und ca. 10 Min. stehen lassen. Den Käse bröseln, die Petersilie waschen, trocknen und klein schneiden. Mit dem Käse verwischen, klein geschnittene Datteln, Pulbiber, Schwarzkümmel dazugeben.

Ein Schälchen mit kaltem Wasser bereitstellen. Jetzt eine Yufka nehmen, auf die breite Seite zwei Teelöffel von dem Petersilien-Käse-Gemisch geben. Die Ecken von der Yufka leicht einklappen und die Yufka aufrollen. Die unterste Spitze in das kalte Wasser tauchen und zu Ende rollen. Somit öffnen sich die Yufka nicht beim Anbraten.

In eine Pfanne Sonnenblumenöl geben. Die Teigröllchen sollten leicht im Öl schwimmen können. Wenn das Öl heiß ist, die Sigara Böregi darin anbraten. Jede Seite braucht ca. 15 Sekunden. Dann die Röllchen wenden. Man muss schon dabei stehen bleiben, denn die Röllchen brennen schnell an.

Nach dem Braten auf einen mit Küchenkrepp ausgelegten Teller legen und abtropfen lassen. Schmeckt warm, lauwarm und kalt.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Erlebnis Hessen", 01.05.2018, 20:15 Uhr