Hofgüter im Odenwald: Viele haben den Charme einer fast untergegangenen bäuerlichen Kultur bewahrt. Aus Burganlagen sind sie meist entstanden.

Schön herausgeputzt sind alle, die die Filmautorin Astrid Dermutz besucht, und ein faszinierender Spiegel gesellschaftlichen und ökonomischen Wandels. Nur noch ein Gutshof, den die Sendung vorstellt, ist bis heute landwirtschaftlicher Betrieb und Adelsbesitz: Hofgut Habitzheim, unweit der Feste Otzberg.

Felix Prinz zu Löwenstein hat es gerade an die nächste Generation weitergereicht. Auf dem Roßbacher Hof bei Erbach dreht sich fast alles um Westernpferde. Der Hof ist seit einigen Jahren eine Freestyle-Ranch. Auf dem Burghof in Kirchbrombach und im Hofgut Rodenstein in Fränkisch-Crumbach wird heutzutage vor allem fröhlich getafelt und gefeiert. Aus dem Hofgut Reinheim in Reinheim wurde ein beliebtes Kulturzentrum der Stadt. Faszinierend bei allen Gutshöfen sind die Menschen dahinter, die es schaffen, auf den Wechsel der Zeiten zu reagieren und die historischen Gemäuer zu einem Anziehungsmagnet in der Region und über den Odenwald hinaus zu machen.

Ein Film von Astrid Dermutz

Sendung: hr-fernsehen, Erlebnis Hessen, 04.05.2019, 21:00 Uhr