Vor einem Jahr hat der gelernte Koch Simon Andreas einen Imbiss mit Regionalwarenladen eröffnet: den "Worschtkopp". Im Bad Wildunger Stadtteil Reinhardshausen bietet er frische Hamburger mit Rindfleisch, Hähnchen oder Bio-Ziegenkäse an, veranstaltet After-Work-Partys und verkauft Produkte von regionalen Anbietern, mit denen er eng zusammenarbeitet.

Der Worschtkopp in Bad Wildungen-Reinhardshausen

Begonnen hat alles mit der Idee, den typischen nordhessischen "Botschafter" Ahle Wurscht übers Internet zu verkaufen. Bis in die Dominikanische Republik gehen inzwischen die regionalen "Fress-Pakete" des Worschtkopp. Zusammen mit dem Metzger Andreas Lauer aus Cölbe entwickelt er sogar eigene Geschmacksrichtungen. Neben der klassischen Ahlen Wurscht gibt es auch Würste mit Thymian- oder Walnussgeschmack.

Erlebnis Hessen: Regional schmeckt!
Leckere Hamburger von Simon Andreas Bild © hr

Das Angebot des "Worschtkopp" wächst. Die Nachfrage nach Honig von Imkern aus der Region, Likör und Sirup aus Waldeck oder selbstgemachten Süßigkeiten aus Oberurff ist groß. Die Kreativität von Simon Andreas kennt keine Grenzen. So denkt er über Bonbons mit Wurstgeschmack nach, lässt sich von einer Schneiderin ein Nackenkissen entwickeln, das wie eine Leberwurst aussieht und verhandelt mit einer Lachsräucherei in Sachsenhausen, weil er Fisch ins Angebot aufnehmen möchte.

Immer mehr Kunden schätzen regionale Qualität, kurze Transportwege und frische Ware, die sie bei ihm nicht nur essen, sondern auch mit nach Hause nehmen oder online bestellen können.

Rezept:

Weitere Informationen

Kontakt und Information:

Worschtkopps Imbiss und Regionalwarenladen
"Essenszeit" und "Regionalzeit'"
Simon Andreas
Am Schützenplatz 2a
34537 Bad Wildungen

Telefon: 05621 7818325
Infos unter: www.worschtkopp.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Metzgerei Lauer in Cölbe

Erlebnis Hessen: Regional schmeckt!
Der Wursthimmel von Andreas Lauer Bild © hr

Fleisch und Wurst für den "Worschtkopp" liefert Metzgermeister Andreas Lauer aus Cölbe. Die beiden kennen sich aus der Zeit als Simon Andreas in Marburg als Koch gearbeitet hat.  Beide haben gemeinsam Rezepte für Spezialitäten wie "Wildkräuter-Wacholder-Wurst" oder "Honig-Walnuss-Wurst" entwickelt und ausprobiert. Die Ahle Worscht gibt es nicht nur in Lauers Metzgerei in Cölbe sondern auch bei Simon Andreas zu kaufen oder im Internet über den "Worschtkopp" zu beziehen.

Andreas Lauer arbeitet ohne Zusatzstoffe und verwendet das Fleisch der Tiere aus seinem eigenen Biobetrieb. Bei ihm in Cölbe hängt wirklich der Himmel, genauer gesagt: die Decke voller Würste. Zur Metzgerei gehört auch ein Landwirtschaftsbetrieb, auf dem Rinder und Schafe im Freiland gehalten werden. So ist die Metzgerei mit dem Bio-Siegel-Hessen zertifiziert. Gerade erst wurde der Metzger bei einem internationalen Wettbewerb in Frankreich mit einer Silbermedaille für seine gebackene Blutwurst im Geleemantel ausgezeichnet.

Er beliefert den Imbiss von Simon Andreas mit Würstchen, Rindfleisch für Burger und Hähnchenfleisch und er steht donnerstags von 15 bis 18 Uhr mit seinem Verkaufswagen vor dem "Worschtkopp" in Reinhardshausen.

Weitere Informationen

Kontakt und Information

Metzgerei Lauer
Auf der Hebert 2a
35091 Cölbe

Telefon: 06421 86685
E-Mail: metzgerei-lauer@t-online.de
Infos unter: www.metzgerei-lauer-coelbe.de

Ende der weiteren Informationen

Ziegenhof Grüne Hügel in Frankenau-Ellershausen

Erlebnis Hessen: Regional schmeckt!
Ziegenkäse aus Ellershausen Bild © hr

Ein weiterer Kooperationspartner des Worschtkopp ist Holger Berg mit seinem Ziegenkäse aus Ellershausen. Das Dorf liegt am südlichen Zipfel des Naturpark Kellerwald-Edersee im Kreis Waldeck-Frankenberg. Umgeben von vielen grünen Hügeln, auf denen sich heimische Gräser und Kräuter ausbreiten dürfen, weil dort erst ab Juni gemäht wird. Auch der Bioland-Betrieb von Holger Berg verzichtet als ökologisch wirtschaftender Betrieb auf mineralische Dünger und Pflanzenschutzmittel.

Junge Ziege vom Ziegenhof Grüne Hügel
Junge Ziege vom Ziegenhof Grüne Hügel Bild © hr

120 Lämmer und Ziegen hält Holger Berg auf seinem Hof, rund 100 Liter Milch geben die Tiere täglich. Die wird auf dem Hof weiter verarbeitet, zu Salatkäse, halbfestem Schnittkäse oder Frischkäse in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Außerdem verarbeitet Holger Berg zusammen mit Hofkäserin Irmela Zimmer auch Schafs- und Ziegenmilch von anderen Biobetrieben. Er beliefert den "Worschtkopp" in Bad Wildungen-Reinhardshausen mit Ziegenkäse für seine Burger, Ziegen-und Schafskäse für die Salate und für den Regionalwarenladen.

Weitere Informationen

Kontakt und Information

Biolandhof Grüne Hügel
Holger Berg
Felsenstr.2
35110 Ellershausen

Telefon: 06455 7046
Email: holger@gruene-huegel.de
Infos unter: www.gruene-huegel.de

Ende der weiteren Informationen

Likör und Sirup aus Waldeck

Erlebnis Hessen: Regional schmeckt!
Verschiedene Sirupsorten aus Waldeck Bild © hr

Angefangen haben Birgit Schreiber und Herbert Wanitschek mit einer gehörigen Portion Neugier und den ersten Versuchen mit Holunder. Inspiriert durch die Natur sind immer mehr ihrer "Köstlichkeiten" aus Früchten und Kräutern hinzugekommen. Die Hauptzutaten wie Holunder, Schlehen, Zwetschgen, Äpfel oder Löwenzahn werden im eigenen Garten geerntet oder in Wald und Wiesen im Waldecker Land gesammelt.

Obst wie Zitronen und Orangen und Gewürze wie Zimt oder Nelken werden über sorgfältig ausgewählte Händler bezogen. Der einzige Zusatzstoff, den die beiden für ihre Likör- und Sirup-Rezepte verwenden, ist Zitronensäure. Ansonsten legen sie großen Wert darauf, keine künstlichen  Aromen oder chemische Zusatzstoffe in ihrer Hobby-Küche zu verarbeiten. 

Auf Märkten bietet Birgit Schreiber ihre Produkte an und beliefert den "Worschtkopp" mit Sirup und Likören. Ihr neuestes Produkt ist ein Bierlikör.

Weitere Informationen

Kontakt und Information

Birgit’s Liqueur &more                                                                                                                     
Birgit Schreiber
Berliner Str.24
34513 Waldeck

Telefon: 05623 6269
E-Mail: birgits-liqueur@freenet.de

Ende der weiteren Informationen

Lachsräucherei Rinner in Gilserberg- Sachsenhausen

Erlebnis Hessen: Regional schmeckt!
Schottische Premiumlachse Bild © hr

Seit 30 Jahren veredelt die Lachsräucherei Rinner in Gilserberg-Sachsenhausen schottische Premiumlachse. In einem aus ungebrannten Lehmziegeln gebauten Räucherraum nehmen die "Könige der Edelfische" durch das Räuchern mit Buchenholz ihren unverwechselbaren Geschmack an. Vorher werden sie in Salz eingelegt und verlieren etwa ein Viertel ihrer Feuchtigkeit. Sechs Tage dauert die Fertigung von der Ankunft des frischen Lachses bis zum Versand der geräucherten Ware, die filetiert am Stück oder in Scheiben zu haben ist.

Weitere Informationen

Kontakt und Information

Lachsräucherei Rinner
Inh. Uwe Rinner
Kartoffelgasse 2
34630 Gilserberg- Sachsenhausen

Telefon: 06696 389
E-mail: info@lachsraeucherei-rinner.de
Infos unter: www.lachseraeucherei-rinner.de

Ende der weiteren Informationen

Wurstkissen aus Bad Wildungen

Franziska Goebel näht Kissen in Wurstform
Franziska Goebel näht Kissen in Wurstform. Bild © hr

Seit drei Jahren betreibt Franziska Goebel ihr Stoffgeschäft "verflixt&zugenäht" direkt am Marktplatz in Bad Wildungen. Neben hochwertigen Stoffen verkauft sie individuelle, handgefertigte Kindermode, setzt Geschenkideen für Kunden um, z.B. mit Namen auf  Kissen oder Kleidungsstücken. Sie veranstaltet Nähtreffs und Nähkurse und verkauft Schnittmuster für Kinder und Erwachsene.

Zusammen mit Simon Andreas hat sie verschiedene Stoffkissen in Form von Ahler Wurscht und Nackenkissen aus Samt in Form von Leberwürsten kreiiert, die in ihrem Geschäft und im "Worschtkopp" in Bad Wildungen-Reinhardshausen verkauft werden.

Weitere Informationen

Kontakt und Information

"verflixt&zugenäht"
Das besondere Lädchen für kreative Köpfe
Franziska Goebel
Brunnenstr.27
34537 Bad Wildungen

Telefon: 05621 4836
E-Mail: info@verflixtes.de
Infos unter: www.verflixtes.de

Ende der weiteren Informationen

Bäckerei Schumann in Edertal-Bergheim

Martin Schumann arbeitet mit "Worschtkopp" Simon Andreas seit rund einem Jahr eng zusammen. Täglich beliefert er den Imbiss mit frischen Burgerbrötchen und mit Broten, die immer abgestimmt auf das jeweilige Gericht des Kochs in Reinhardshausen sind. Die Mehle, die die Bäckerei verwendet,  stammen alle aus regionalen Betrieben. Seit 1950 gibt es die Bäckerei Schumann in Edertal- Bergheim. Bäckermeister Martin Schumann ist seit 2003 Betriebsinhaber in dritter Generation und bietet neben Brot und Brötchen u.a. auch Pizza, Torten und Teilchen an.

Die Bäckerei Schumann darf sich fünf Sterne Bäckerei nennen. Fünf Sterne Bäckereien gehören zu den besten Fachgeschäften der Backbranche. Zur Zeit gibt es bundesweit rund 100 davon. Im Landkreis Waldeck- Frankenberg ist die Bäckerei Schumann die einzige. Produkt-Qualität, Warenpräsentation, Service, Beratung und Ausstattung werden dafür regelmäßig von einem unabhängigen Marktforschungsinstitut geprüft.

Weitere Informationen

Kontakt und Information

Bäckerei Schumann
Grüner Weg 2
34549 Edertal-Bergheim

Telefon: 05623 1285
Infos unter: www.schumann-baeckerei.de

Ende der weiteren Informationen

Regionalmarkt Bad Wildungen

Einmal im Monat findet in der Kurstadt Bad Wildungen, zu der auch der Standort Reinhardshausen gehört, ein Regionalmarkt in und vor der Wandelhalle im Kurpark statt. Hier geht es darum, regionale Produkte und Angebote bekannt zu machen, sei es von Kunsthandwerkern oder Vereinen, Direktvermarktern oder Gastronomen, Handwerkern oder Dienstleistern.

Weitere Informationen

Informationen unter

www.bad-wildungen.de/de/kultur-veranstaltungen/maerkte/regionalmarkt

Ende der weiteren Informationen

Grimms Naschwerkstatt in Oberurff

Kneten und ziehen, rollen und pressen … "selbstgemacht ist am Besten", sagt Bonbonmacher Jörg Vorpagel. Am Tor zum Kellerwald, in Oberurff hat er seine märchenhafte Naschwerkstatt, die er nach den Brüdern Grimm benannt hat. Dort kann man das Herstellen von Märchenbonbons mit dem Konterfei von Jakob und Wilhelm Grimm erleben. Man kann zusehen, wie die alten Walzen in den handbetriebenen Maschinen den Zuckerteig formen und daraus Märchenbonbons und herzförmige Lutscher entstehen.

Neben Himbeer, Erdbeer und Zitrone gibt es auch Waldmeister oder Whiskey- Apfel und Ginbonbons. Jörg Vorpagel verkauft sie nicht nur in seiner Bonbonwerkstatt, sondern auch auf regionalen Märkten und bei Simon Andreas im "Worschtkopp" in Bad Wildungen- Reinhardshausen. Speziell für ihn hat er auch einen Ahle-Wurscht-Lutscher kreiert.

Weitere Informationen

Kontakt und Informationen

Grimms Naschwerkstatt
Jörg Vorpagel
Urffstr.1
34596 Oberurff

Telefon: 05626 8229
Handy: 0174 937 79 67
E-Mail: joergvorpagel@t-online.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Kontakt

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an:
Redaktion "Erlebnis Hessen"
Hessischer Rundfunk
Studio Kassel
Telefon: 0561 3104 120

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Erlebnis Hessen", 17.04.2018, 20:15 Uhr