Einst haben sie unseren Kulturkreis geprägt, heute sind viele von ihnen Ausflugsziele geworden: Mühlen. Sie gelten als "älteste Kraftmaschinen der Menschheit". Sie waren nicht nur lebensnotwenig, um Mehl für das "tägliche Brot" zu gewinnen, - sie trieben auch Sägen oder Schmiedehämmer an, es gab Papier-, Gerbe- und Walkmühlen. Moderator Kurt Lotz lässt sich auf seinem Streifzug zu hessischen Mühlen erklären, wie das Korn zu Mehl wird und wie sich die Technik verändert hat von der Handmühle bis zur modernen Großmühle, vom Wasserrad bis zur Turbine.