Sie feierte gerade ihren 140sten Geburtstag, startet im weltbekannten Bergpark Wilhelmshöhe und ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der nordhessischen Metropole: Kassels Straßenbahnlinie 1. 42 Minuten braucht die Linie 1 für die 13 Kilometer von der Haltestelle Wilhelmshöhe bis zur heutigen Endhaltestelle Vellmar Nord. Sie ist immer gut besetzt – genutzt von mehr als 22.000 Menschen am Tag. Es war wohl der leise aufkommende Fremdenverkehr, der den Kasselern ihre erste Straßenbahn bescherte. 1877 konnten Gäste wie Einheimische mit der Cassel Tramways Company vom Königsplatz bis zur Wilhelmshöhe fahren und von dort ganz bequem Schloss und Bergpark besuchen. Das war die Geburtsstunde der Linie 1.