Hier treffen Welten aufeinander: Gitta Wittmer-Eigenbrodt, dreifache Mutter und leidenschaftliche Hobbyköchin aus Vöhl am Edersee, und Profikoch Ali Güngörmüs, Münchner mit türkischen Wurzeln. In seinem Gourmet-Restaurant "Pageou" wird auf höchstem Niveau gekocht.

Gitta lädt Ali ins nordhessische Vöhl zum Essen ein: Als Schmankerl zum Einstieg macht sie die typischen Waldecker Ofenkuchen, stilecht auf einem alten Herd zubereitet, und als Hauptgang ein Rehgulasch mit Apfelrotkohl und Knödeln.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Eindrücke vom "Koch's anders" - Dreh

Ende der Bildergalerie

Was auf den Tisch kommt, weiß der Profikoch vorher nicht. Aber am nächsten Tag ist er an der Reihe. Seine Herausforderung: Aus den gleichen Grundzutaten wie Gitta eine moderne Version des bewährten Familienrezepts auf den Tisch zu bringen. Die Idee dafür entwickelt er spontan beim Einkauf, bei dem er regionale Anbieter und ihre Produkte kennenlernt.

Wird es der Profikoch schaffen, mit seiner Version des traditionellen Rezepts den Geschmack von Gitta und ihrer Familie zu treffen?

Die Rezepte

Gittas Rezepte:

Ali's Interpretationen:

Über Ali Güngörmüs

"Sehr ehrgeizig, sehr zielstrebig, sehr sozial" – so beschreibt Ali Güngörmüs sich selbst.  Er wurde 1976 als mittleres von sieben Kindern in der Osttürkei geboren.         

Seit den frühen 1960er Jahren arbeitete sein Vater als Schweißer in München. Als Ali Zehn Jahre alt war, zog die ganze Familie nach Deutschland.  Gleich nach seinem Hauptschulabschluss ließ Ali sich zum Koch ausbilden.  Er arbeitete bald in renommierten Restaurants und eröffnete 2005 "Le Canard Nouveau" in Hamburg.

Schon im nächsten Jahr wurde er mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet – als erster und bisher einziger in der Türkei geborener Koch weltweit.  2014 eröffnete er das Restaurant "Pageou" in München.  

"Zuhause ist immer dort, wo auch das Herz ist", sagt Ali Güngörmüs "…und das ist bei mir natürlich in Deutschland, vor allem hier in München. In München bin ich aufgewachsen; die Familie ist hier, die Kinder sind hier… Familie ist für mich wahnsinnig wichtig. Sonntags sind wir eigentlich immer bei der Mama und die Mama kocht für uns."

"Pageou" so heißt das Dorf in Ostanatolien, in dem Ali Güngörmüs die ersten zehn Jahre seines Lebens verbrachte.  Damals bestand der Ort aus wenigen Lehmhütten, ohne fließendes Wasser - umgeben von Ziegen, Eseln und Hühnern.  "Pageou" hat der Profikoch sein Restaurant in den "Fünf Höfen" in München genannt. Hier bietet er gehobene mediterrane Küche mit orientalischen Komponenten.

Weitere Informationen

Kontakt

Restaurant "Pageou"
Kardinal-Faulhaber-Straße 10 (Fünf Höfe)
80333 München

Telefon: 089 - 24 23 13 10
E-Mail: info@pageou.de
Infos unter: www.pageou.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 12:00 bis 14:30 Uhr und 18:30 bis 22:00 Uhr
Samstag: 12:00 bis 15:00 Uhr und 18:30 bis 22:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Über Gitta Wittmer-Eigenbrodt

"Ein bisschen chaotisch, sehr spontan und eigentlich immer fröhlich" – so beschreibt Gitta Wittmer-Eigenbrodt sich selbst. Geboren ist Gitta in Lichtenfels-Goddelsheim, etwa zehn Kilometer von Vöhl entfernt. Ihre Eltern hatten einen landwirtschaftlichen Betrieb, in dem sie schon früh gelernt hat, mit anzupacken.  Das kommt ihr auch heute in ihrem Alltag zugute.  "Man muss auf dem Hof eigentlich alles können", sagt sie. Und so kümmert sie sich Gitta um das Haus, den Garten, die Tiere, sie erledigt handwerkliche  Arbeiten, geht auf die Jagd und sie kocht mit Begeisterung – für ihre Mitarbeiter und vor allem für die Familie.  "Ich habe mir ganz viel selbst beigebracht und ganz viel abgeguckt - auch bei meiner Mama und bei meiner Schwiegermutter, die sind kreative Köchinnen."

Gitta Wittmer-Eigenbrodt lebt und arbeitet mit ihrer Familie auf Hof Lauterbach in Vöhl im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Hof Lauterbach ist ein landwirtschaftlicher Betrieb, der sich auf die Vermehrung von Saatgut spezialisiert hat.  Zum Anwesen gehört auch eine der ältesten Kornbrennereien Hessens.

Weitere Informationen

kontakt

Hof Lauterbach
Karl und Gitta Wittmer-Eigenbrodt
Saatgutbetrieb und Kornbrennerei
Hof Lauterbach
34516 Vöhl

Telefon: 05635 - 92 37
Fax: 05635 - 92 38
E-Mail: info@hof-lauterbach.de
Infos unter: www.hof-lauterbach.de

Geschäftszeiten
Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag: 8:30 bis 12:00 Uhr
Freitag: 15:00 bis 18:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Alis Einkaufstour bei regionalen Anbietern

Gitta hat Ali einige regionale Anbieter genannt, bei denen er Zutaten für seine Rezept-Variante finden kann.

Weitere Informationen

Die Anbieter

Fürstlich Waldecksche Wildkammer GbR
(Hier gibt es Wildfleisch aus dem eigenen Jagdrevier und Wildprodukte wie Schinken, Pasteten und unterschiedliche Wurstsorten.)
Schlossstrasse 27
34454 Bad Arolsen

Telefon: 05691 - 89 550
Infos unter: www.schloss-arolsen.de

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00
Samstag: 10:00 bis 12:00 Uhr (samstags nur im Dezember geöffnet)


Hofladen Familie Kalhöfer
(Selbstbedienungsladen mit Kasse an der Wand - spezialisiert auf Eier, Nudeln, Kartoffeln, Gemüse nach Saison)
Hohler Graben 11
Korbach - Meineringhausen

Telefon: 05631 - 93 77 343
Infos unter: www.reisehuehner.de oder www.facebook.com/Reisehuehner

Öffnungszeiten
24 Stunden geöffnet.


Kleeblatt-Regionalwarenladen in Korbach
(Regionalwarenladen mit Bioprodukten)
Obermarkt 2
34497 Korbach

Telefon: 05631 - 64 203
E-Mail: info@kleeblattlaeden.de
Infos unter: www.kleeblattleaden.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 8:00 bis 13:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Ähnliche Rezepte

Für Kartoffelliebhaber

Für Wild-Fans

  • Wildschweinrücken auf Spitzkohl und Kartoffelnocken
  • Auf Wacholderheu gebratene Rehbockkeule mit Steinchampignons und Sommerblüten
  • Wilde Rotkohlroulade
  • Hirschgulasch mit glasierten Zwetschgen, Selleriepüree mit gebratener Roter Bete
  • Ravioli vom Rehbock mit Salbeibutter
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Koch's anders - hessische Küche neu entdeckt", 15.01.2019, 20:15 Uhr