Mit der Energie, die die Espressomaschine benötigt, kann man das ganze Haus heizen. In Wiesbaden steht das erste kombinierte Büro- und Wohnhaus Deutschlands in Passivbauweise - nur eine Pioniergeschichte aus der Landeshauptstadt.

Auch Beatrice Dastis Schenk und Matthias Schenk haben Pioniergeschichte geschrieben - vor 25 Jahren, als sie im Schloss Freudenberg die Ausstellung "Erfahrungsfeld der Sinne" eröffnet haben, gegen alle Zweifel und Widrigkeiten.

Der Film geht den Fragen nach, was die Freiheitsstatue mit der Landeshauptstadt zu tun hat, welche Rolle in der Pionierarbeit der Kurdirektor Ferdinand Heyl spielte und was an der Konstruktion der Aartalbahn, die einst Kurgäste von Wiesbaden ins Kurbad Langenschwalbach brachte, so einzigartig ist. Dr. Torben Giese vom Stadtmuseum fährt auf der Suche nach Pioniergeschichten im Oldtimerbus durch Wiesbaden, und warum Wiesbaden die erste Busstadt Europas wurde, ist dabei auch zu erfahren.