Die Reisereportage begibt sich auf eine außergewöhnliche Expedition. Annette Krause erkundet den Neckar mit einem Hausboot. Dabei entdeckt sie ungewöhnliche Landschaften und originelle Menschen. Ihre Tour auf der Motoryacht "Maja" startet in Heidelberg und führt sie bergwärts bis Lauffen am Neckar. Mitten im Neckar bei Heidelberg trifft sie das junge Sportler-Ehepaar Lisa und Stefan Teuchert. Die beiden sind sehr erfolgreich in der ungewöhnlichen Sportart Quadrathlon. In Neckargmünd holt Annette Krause den Sternekoch Christian Heß zu sich an Bord, der unter Beweis stellen muss, auch auf engstem Raum in der Bordküche kulinarische Höchstgenüsse zu zaubern. Wirklich ungewöhnlich ist die Begegnung mit dem Gefährt von Hans-Joachim Bethge. Er besitzt ein Amphicar und fährt damit nicht nur auf der Straße, sondern auch im Fluss. In Zwingenberg wird Annette Krause vom Motoryachtclub eingeladen, mit ihrem Hausboot die Nacht im Hafen zu verbringen und bei einem geselligen Abend, mehr über das Leben am Fluss zu erfahren. Am nächsten Tag wartet ein echtes Abenteuer auf Annette Krause. In Offenau befindet sich einer der wenigen Abschnitte am Neckar, auf denen Wasserskifahren möglich ist. Im Schloss Heinsheim begegnet sie der bekannten Schauspielerin Simone von Racknitz, die zeigt, weshalb es sich in ihrer Heimat besonders gut leben lässt. Die sympathische Schauspielerin ist auch Teil des SWR 1- Ensembles von Pop und Poesie und gibt bei einem gemütlichen Abend an Bord des Hausbootes eine musikalische Kostprobe.