In der Familie Hesselbach braut sich ein Gewitter zusammen. Fräulein Sauerberg und Schwiegertochter Helga sind entschlossen, ihre Dienste für die Firma aufzukündigen. Fräulein Sauerberg möchte aus wohlerwogenen Gründen eine Stellung als Sekretärin in einem Ehevermittlungsinstitut annehmen, Helga Hesselbach dagegen auf das Angebot einer amerikanischen Dienststelle eingehen, das ihr als Dolmetscherin ein besonders hohes Gehalt verspricht. Beiden gemeinsam ist außerdem der Wunsch, den ewigen Rücksichten auf Familie und Betrieb zu entfliehen. Beides, Familie und Betrieb, scheinen ob dieser Kündigungen auseinander- bzw. zusammenzubrechen. Das Gewitter entlädt sich schließlich mit lautem Getöse und dauert bis zum Kostümball von Papa Hesselbachs Gesangsverein an. Erst auf diesem Ball der "Harm...