Die Kliniken laufen voll, die Inzidenzen steigen auf neue Höchstwerte, die Pandemie ist voll in Fahrt. Doch nur vereinzelt gibt es in Hessen Maßnahmen in Kreisen und Städten, um dem Virus jetzt schnell etwas entgegenzusetzen.

Notbetreuung in Kitas, manchmal Schulschließungen und Ausgangssperren. Unterdessen bringen Bund und Länder das Infektionsschutz auf den Weg und diskutieren. Eine fatale Lage.

Ist die dritte Welle noch zu stoppen? Wie sieht es in den Kliniken aus? Was würden die neuen Regelungen für Hessen bedeuten? Was bringt eine Ausgangssperre, die wir wohl in allen Kreisen Hessens leben müssten? Und wer macht eigentlich noch homeoffice?

Sendung: hr-fernsehen, "hessenschau extra", 16.04.2021, 20:15 Uhr