Sie stellen sich gegen die Staatsmacht. Sie wollen, dass Gesellschaft, Wirtschaft und Politik endlich konsequent handeln. Den Autobahnausbau der A49 quer durch einen intakten Mischwald und ein Wasserschutzgebiet können die Waldbesetzer zwar nicht stoppen, trotzdem campieren bis zu 200 Klima-Aktivisten aus ganz Europa im Dannenröder Forst in Zelten und Baumhäusern, um sich der Rodungsmaschinerie und der Polizei in den Weg zu stellen.