Sie kennen sich zwar schon etliche Jahre, sind aber immer noch wie frisch verliebt: die beiden Flusspferde Petra und Meikel im Frankfurter Zoo. Weil man dort gerade keine Pläne in Sachen Nachzucht hat, bekommt Petra regelmäßig ihre Antibaby-Pille. Dann darf sie sich auch unbesorgt mit Meikel am frisch hergerichteten Pool treffen.

Bei den Alpacas macht sich gerade die Tierärztin für einen zahnmedizinischen Eingriff bereit. Als Instrument dient eine Bohrmaschine, wie sie jeder Heimwerker kennt.

Im Opelzoo Kronberg versucht Pfleger Oliver Reinhardt den Zwermangusten mit Hilfe einiger Papp-Rollen und Klebeband ein bisschen Beschäftigung zu geben. Werden die munteren kleinen Raubtiere aus dem Süden Afrikas herausfinden, dass sich in den merkwürdigen Trommeln leckere Heuschrecken befinden?


(Der 100. Teil folgt am 8. April.)