Wer lässt sich schon gern vom Doktor pieksen – da sind die Zwergotter im Frankfurter Zoo keine Ausnahme. Aber es muss sein, denn die jährliche Impfung ist für die Zwergotter überlebenswichtig. Astrid Parys und ihre Pflegerkollegen sind gut auf die lebhafte Aktion vorbereitet und trotzdem passiert es: Eines der quirligen Tiere entwischt. Was nun?

Das haben sich die Pfleger im Opel-Zoo aber ganz anders vorgestellt: Nun haben sie das Heim der Minischweine aufwändig und liebevoll renoviert und nett hergerichtet und jetzt sind die Schweine so überrumpelt, dass sie ihr Zuhause nicht mehr wiedererkennen und nicht hineingehen wollen. Die Pfleger müssen sich etwas einfallen lassen.
(Der nächste Teil folgt am 2. August.)