700 hungrige Mäuler müssen zweimal täglich im Grzimek-Haus des Frankfurter Zoos bei den Brillenplattnasen gestopft werden. Die kleinen Fledermäuse sind jedoch keine Blut saugenden Vampire, sie ernähren sich von Früchten und Blütenstaub. Wenn Pfleger Wolfgang mit dem Obstbrei kommt, beginnt ein wildes Flattern im Nachttierhaus.