Im Kronberger Opel-Zoo ist die Aufregung groß: Heute sollen die neuen Bewohner aus der Schweiz ankommen, 15 Brillenpinguine. Für die Tierpaten ein besonderes Ereignis, denn sie dürfen die Tiere aus den Boxen in die Anlage lassen. Revierleiter Stefan von Gemünden und sein Team freuen sich auf die Pinguine, merken aber schnell, dass sie noch viel Erfahrung sammeln müssen. Es ist das erste Mal, dass es im Opel-Zoo Pinguine gibt.