Spannung im Frankfurter Giraffenhaus: Flaschenkind Nuru, der kleine Netzgiraffenbulle, darf zum ersten Mal auf die Außenanlage. Das ist nicht ungefährlich, denn so manches Jungtier ist hier schon in den Graben gefallen, der das Gehege umschließt. Im Affenhaus tritt die letzte Stufe von Haralds Plan, die Klammeraffen mit den Totenkopfäffchen zu vereinen, in Kraft. Heute treffen sich die beiden Arten zum ersten Mal ohne trennende Gitterstäbe.