Die Boeing 747 mit dem klangvollen Namen SOFIA schwebt über dem Flughafen Hamburg ein. Es handelt sich nicht um ein normales Verkehrsflugzeug, SOFIA ist eine fliegende Sternwarte. Sven Hatje, Projektleiter bei der LufthansaTechnik AG freut sich über diesen Besuch, der für das Hamburger Unternehmen einen Lichtblick in Zeiten von Corona bedeutet, wo kaum noch Aufträge für Wartung und Instandhaltung von Flugzeugen eingehen. Es ist bereits der dritte Werkstattbesuch in Hamburg. Diesmal ist ein sogenannter C-Check vorgesehen, praktisch eine große Inspektion für Flugzeuge.