Ein kleiner Jack-Russel-Terrier und eine Katze sitzen auf einer Bank

Heute suchen Tiere aus dem Tierheim in Alsfeld wieder nach einem Zuhause mit Herz. Wir stellen Ihnen zwei Hunde und zwei (eigentlich sogar drei) Katzen vor.

Blacky

  • Rasse: EKH
  • Alter: ca. 2012
  • Geschlecht: männlich
  • Kastriert: ja
  • Farbe: schwarz-weiß
  • Haltung: Freigang

Kampfschmuser sucht Menschen der es mit ihm in dieser Disziplin aufnehmen kann

katze

Kater Blacky wurde ins Tierheim zurückgegeben. Nun sucht der vorsichtige, aber sehr verschmuste und freundliche Kater ein passendes Zuhause mit viel Liebe. Auch mit einem charakterlich zu ihm passenden Artgenossen, wäre er als Zweitkater denkbar. Nach Eingewöhnung und dem Vertrauensaufbau, kann man dann mit dem Gewähren von Freigang bei ihm beginnen.

Seine ehemaligen Besitzer berichten: Blacky ist ein wirklicher Traumkater. Er ist sehr verschmust, sogar Bauchkraulen lässt er zu. Hat er sich eine Bezugsperson ausgewählt, folgt er ihr auf Schritt und Tritt und kann manchmal sehr penetrant sein. Er liebt seinen Freigang und fordert ihn auch ein – allerdings macht er sich auch deutlich bemerkbar, wenn er wieder hineingelassen werden möchte (Katzenklappe wäre von Vorteil). Er kommt mit seinen Artgenossen zurecht, ist ihnen gegenüber aber sehr dominant und fühlt sich als Einzelkatze sichtlich wohler. Kleinkinder sind nicht so sein Fall – er wird schnell eifersüchtig und zeigt dies zum Beispiel durch Unsauberkeit. Das war auch der Grund, weshalb er sein bisheriges Zuhause verlassen musste. Blacky ist beim Futter problemlos – sowohl Nass- (in Gelee) als auch Trockenfutter werden akzeptiert. Blackys neues Zuhause sollte kinderfrei und ohne Trubel sein.

Nicolas

Hund Nicolas

So ein goldiger Junghund, noch kein Jahr alt, unerfahren, in neuen Lebenssituationen noch unsicher, aber so lieb und lustig anzusehen. Nikolas wird wohl bei all unseren großen Hunden übersehen, denn er versteckt sich auch gerne einmal, wenn es ihm unheimlich wird. Er sucht eine Familie mit oder ohne Kinder, die viel Hundekontakt pflegen, ihm mit Hilfe von Hundeschule wichtige und vielleicht auch besondere Dinge beibringen und ihn vor allen Dingen ganz furchtbar lieb haben. Nikolas wurde uns von unserem Partnerverein Tierhilfe Hoffnung anvertraut.

Einstein

Hund Einstein

Einstein ist erst Ende Januar zu uns gereist. Er kommt aus Rumänien und war dort bereits einige Zeit untergebracht. Da Einstein ein so unglaublich aufgeschlossener Hund ist, der keine Berührungsängste zeigt, sondern nur gute Laune, möchten wir ihn gerne vorstellen.

Er lebt in der Hundegruppe, geht bereits Spazieren, ist bislang bei uns mit Hunden und Menschen sehr verträglich. Dennoch wird es Einstein – aufgrund seiner Größe – nicht ganz leicht haben vermittelt zu werden. Geboren ist er circa 2014. Einstein würde sich bestimmt über Hundeschule in Gesellschaft anderer Hunde freuen und wir können uns ihn auch in einer Familie vorstellen. Aufgrund seiner Größe sollten die Kinder gegebenenfalls nicht mehr ganz klein sein.

Schantall

Katze Schantall

Dieses wunderschöne Kätzchen kam am 21. Januar 2021 zu uns. Sie wurde als Fundtier bei uns abgegeben. Schantall ist eine sehr aufgeschlossene Katze, neugierig und sehr glücklich, wenn sie Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommt. Mit Schantall wurde auch ihre Schwester zu uns gebracht, Schanell. Sie ist genauso lieb wie Schantall, aber sehr zurückhaltend und ängstlich. – Schanell kommt deshalb nicht mit. Diese Kätzchen sollen in jedem Fall gemeinsam in ein Zuhause umziehen dürfen und wenn sie sich einmal eingelebt haben, möchten beide wieder den
Freigang in ruhiger Umgebung genießen dürfen.

Weitere Informationen

Das Tierheim

Tierschutzverein Alsfeld und Umgebung e.V.
Tierheim Alsfeld
Jahnstraße 67
36304 Alsfeld

Telefon: 0 66 31 - 28 00
Fax: 0 66 31 - 70 92 35
E-Mail: info@tierheim-alsfeld.de
Infos unter: www.tierheim-alsfeld.de


Bitte informieren Sie sich über die geänderten Öffnungszeiten während der Corona-Pandemie unter: www.tierheim-alsfeld.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 08.02.2021, 16:00 Uhr