Ein kleiner Jack-Russel-Terrier und eine Katze sitzen auf einer Bank

Heute suchen Tiere aus hessischen Tierheimen wieder nach einem Zuhause mit Herz. Das Tierheim Alsfeld stellt Ihnen zwei Hündinnen und zwei Katzen vor.

Fedja

  • Alter: März 2020
  • Geschlecht: weiblich
  • Rasse: Mix
Hündin Fedja

Fedja haben wir am 23. Juli 2020 von unserem Partnerverein Tierhilfe-Hoffnung übernommen. Diese hübsche Junghündin hatte in Rumänien einen Unfall und dadurch resultierend in den Hinterläufen eine Gehbehinderung. Die Diagnostik in der Tierklinik ergab, dass durch den Unfall der 4. Lendenwirbel gebrochen wurde und unbehandelt verheilte. Zurück blieb die Gehbehinderung. Anfänglich mussten wir ihre Hinterbeine verbinden, weil sie diese auf dem Boden schleifen ließ, was Wunden an den Läufen zur Folge hatte. Mittlerweile brauchen wir das Verbinden nicht mehr. Unsere Fedja ist gewachsen und ihr Gangbild ist deutlich besser geworden. Zur Zeit führen wir eine Physiotherapie durch, damit das Gangbild weiterhin Fortschritte machen kann. Hier würde der neue Besitzer auch professionell angeleitet werden. Durch ihre Einschränkung wird Fedja sicherlich kein Sporthund werden aber man könnte sie unter anderem durch Kopfarbeit gut auslasten.

Trotz des Bruches und der Gehbehinderung ist Fedja ein verspielter Junghund. Sie ist Sympathie bedingt verträglich mit anderen Hunden. Sie läuft gut an der Leine, hat aber nicht immer Lust dazu.

Fedja sollte an erfahrene Hundehalter vermittelt werden, da sie noch viel Erziehung braucht. Ganz wichtig ist hier der Besuch einer Hundeschule.

Bibi

Katze Bibi

Bibi hatte ein Zuhause gefunden, allerdings kam sie am 29. September 2020 wieder zu uns ins Tierheim, weil sie so Angst vor anderen Artgenossen hat, dass sie mit Unsauberkeit ausgedrückt hat, als sie draußen am Fenster eine andere Katze gesehen hat. Was ist nur das richtige Zuhause für sie? Die Katzendame ist verschmust und doch so toll. Vielleicht hat jemand einen Hof, wo sich keine anderen Katzen aufhalten? Oder wohnt sehr abgelegen?

Bibi zog nun leider doch bei uns ein, da sich niemand passendes gemeldet hat. Sie wurde aus unserem Tierheim adoptiert, doch trotz aller Anstrengungen und Arbeit mit Bibi haben sich die Besitzer im Gespräch mit uns dazu entschlossen, dass sie das Beste für Bibi wollen und sie schweren Herzena in eine neue Familie geben möchten.

Bibi wird von ihrer Familie wie folgt beschrieben: Bibi wird im Frühjahr (vermutlich Mai) 4 Jahre alt. Sie ist kastriert, geimpft, gechipt und registriert. Bibi versteht sich seit einiger Zeit nicht mehr mit unserem Kater Paul, den wir zusammen mit ihr aus dem Tierheim Alsfeld geholt haben. Und deswegen suchen wir ein neues und am besten ruhiges Zuhause für sie, in dem es zunächst keine Artgenossen gibt und die neuen Besitzer viel Zeit für sie haben. Bibi ist anfangs fremden Personen gegenüber ängstlich und zurückhaltend, so war es auch bei uns. Aber mit der Zeit fasst sie mehr Vertrauen und schenkt einem dann all ihre Liebe und Zuneigung. Sie ist sehr neugierig und verspielt.
Als sich die beiden Katzen noch verstanden hatten, war Bibi eine leidenschaftliche Freigängerin. Nachts kam sie nur zum Fressen nach Hause und brachte von ihren Touren auch gerne mal Geschenke mit.

Zusatz von uns: Da das Frauchen von Bibi für eine länger Zeit Zuhause war, hat Bibi die Vorzüge des ?dauerhaften Kümmerns? kennengelernt. Danach verstand sie nicht, warum dies wieder aufhörte und sah mitunter den Kater als Störenfried an, denn teilen wollte sie nicht mehr gern, dies hat sie auch durch Protestpinkeln gezeigt. Wenn man für Bibi ein ruhiges Zuhause, vielleicht sogar bei Rentnern finden könnte die ihr auch Freigang ermöglichen können, glauben wir sehr stark (die Erfahrung zeigte uns dies bereits in der Vergangenheit), dass Sie da eine Katze sehr glücklich machen würden. Ihnen steht auch unsere Katzenflüsterin zur Seite, die sie weiterhin gern nach ihren Wünschen betreuen wird und mit Rat zur Verfügung steht.

June

  • Rasse: EKH
  • Alter: 22.04.2020
  • Geschlecht: weiblich
  • kastriert: ja
  • Farbe: June weiß-grau-getigert, Jacky & Josy grau-getigert
  • Haltung: Wohnungshaltung / Freigang
Katze June

Mama Jule hat ihre Kinder Jala, June, Jacky und Josy am 22.04. zur Welt gebracht. June, Jacky und Josy suchen nach einem Zuhause, dass mit Geduld und Liebe noch ein bisschen mehr das Vertrauen stärkt zum Menschen. June ist schon sehr verspielt und neugierig. Mit Spiel und Spaß sowie Leckereien kann man die Aufmerksamkeit der Drei auf sich ziehen. Wir aktualisieren den Beitrag, sobald neue Entwicklungen bei den Dreien zu erkennen sind. Mit Artgenossen kommen sie sehr gut klar und so sollte definitiv im neuen Zuhause ein gut sozialisierter Artgenosse sein oder aber sie ziehen mit einem passenden Artgenossen aus der Gruppe ins neue Zuhause. Sie werden zu tollen Katzen heranwachsen, wenn man ihnen die Aufmerksamkeit und die Geduld schenkt. Das neue Zuhause sollte ruhigerer Art sein. Erst nach dem Vertrauensaufbau zu ihnen sollten sie Freigang erhalten dürfen oder aber eine ausreichend große Wohnung mit Balkon/Terrasse zur Verfügung haben.

Lottie

  • Geboren ca. 03. September 2020
  • Kam am 07. Januar 2021 aus Rumänien zu uns
Hündin Lottie

Erzählen können wir noch nicht viel von ihr, aber Bilder sprechen Worte. Eine Zuckerschnecke ist sie, die kleine Lottie. Sie lebt bei uns in der Junghundegruppe und das problemlos. Hundeschule ist ganz wichtig, damit sich Lottie in ihrer neuen Familie vorbildlich entwickeln kann.

Weitere Informationen

Das Tierheim

Tierschutzverein Alsfeld und Umgebung e.V.
Tierheim Alsfeld
Jahnstraße 67
36304 Alsfeld

Telefon: 0 66 31 - 28 00
Fax: 0 66 31 - 70 92 35
E-Mail: info@tierheim-alsfeld.de
Infos unter: www.tierheim-alsfeld.de

Bitte informieren Sie sich über die geänderten Öffnungszeiten während der Corona-Pandemie unter: www.tierheim-alsfeld.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 11.01.2021, 16:00 Uhr