Ein kleiner Jack-Russel-Terrier und eine Katze sitzen auf einer Bank

Heute suchen Tiere aus hessischen Tierheimen wieder nach einem Zuhause mit Herz. Wir stellen Ihnen zwei Hunde und zwei Katzen aus dem Tierheim Alsfeld vor, die dringend ein neues Zuhause suchen.

Lümmel

Hund Lümmel
  • Geburtsdatum: geschätzt ca. März 2020
  • Geschlecht: männlich
  • Rasse: Schäferhund-Mix
  • Größe (Schulterhöhe): 51 cm
  • Gewicht: 17,4 kg
  • Handicap: starke Durchtrittigkeit der Vorderpfoten

Rüde Lümmel haben wir am 12. Mai 2021 von unserem Partnerverein Tierhilfe-Hoffnung übernommen. Lümmel genießt den Kontakt zu uns Menschen sehr, er genießt jede Streicheleinheit und kann gar nicht genug davon bekommen. Spaziergänge bereiten ihm auch große Freude. Er kann schon recht gut an Leine laufen. Der freche Kerl weiß, was er will und versucht auf eine witzige Arzt und Weise seinen Kopf durchzusetzen. Kinder hat er auch schon kennengelernt. Lümmel kann nicht jeden Artgenossen leiden, hier entscheidet ganz klar die Sympathie. An der Leine neigt er deswegen auch schon mal zum Pöbeln. Daran sollte weiter gearbeitet werden.

Franz

Hund Franz

Franz kam am 06. Juni 2021 zu uns ins Tierheim, er ist circa fünf Monate alt.

Viel können wir noch nicht über seine Charaktereigenschaften sagen, nur, dass er bislang ein freundlicher, zwar noch vorsichtiger, aber nicht angsterfüllter Junghund ist. Er lebt bei uns in einer gemischten Hundegruppe und meistert dies prächtig. Da es sich hier sicher um einen Hütehund – Mischling handelt, sollten sich interessierte Menschen wirklich ernsthaft mit den Ansprüchen des Hundes auseinandersetzen, bevor sie sich Hals über Kopf verlieben. Hundeschule, Hundekontakt und sehr viel Zeitinvestition ist bei Franz ein MUSS, damit er sich in seiner Familie bestens entwickeln kann.

Alina

Katze Alina
  • Rasse: EKH
  • Alter: ca. 07.2020
  • Geschlecht: weiblich
  • Kastriert: ja
  • Farbe: schwarz
  • Haltung: Freigang

Alina kam am 27. Mai 2021 zu uns. Alina ist eine schwarze, zarte Schönheit. Sie ist eigentlich immer da wo ihre Artgenossen zu finden sind. Vorwitzig turnt sie umher und hat sichtlich Spaß an der Aktion mit ihnen. Da jagd man sich schonmal durch den Freilauf hoch und runter. Alina braucht Anlaufszeit für den Menschen, aber wenn sie merkt, dass der ja ganz ok ist, dann lässt sie sich auch schon streicheln. Die Kuschelkatze wird sie erst im neuen Zuhause mit dem Vertrauensaufbau werden, da bin ich mir ziemlich sicher. In ihrem neuen Zuhause sollte ein verspielter, gut sozialisierter Artgenosse warten, oder eine Freundin aus ihrer Gruppe sollte mit ihr umziehen, denn sie braucht die Katzengesellschaft sehr. Sie ist an sich ein sehr unkompliziertes Katzenmädchen und wird bestimmt noch für pos. Überraschungen gut sein.

Akasha

Katze Akasha
  • Rasse: EKH
  • Alter: ca. 08.2020
  • Geschlecht: weiblich
  • Kastriert: ja
  • Farbe: tricolor
  • Haltung: Freigang

Akasha kam am 26. Juni 2021 zu uns. Wenn man an den Katzenfreigang kommt und Akasha einen gesichtet hat, dann tönt ein ganz helles Stimmchen. Und dieses Stimmchen kann länger und länger werden, wenn man sie ignoriert. Merkt sie aber, dass sie die Aufmerksamkeit bekommt und man sogar in den Freilauf eintritt, dann hat man eine Schmusekatze um sich herum. Sie liebt es beschmust zu werden und auch mit ihren Artgenossen kommt sie super zurecht. Ärger mit Artgenossen geht sie aus dem Weg und freut sich sehr über die Ansprache des Menschen. Mit ihren Katzenkumpeln turnt sie im Freilauf umher und spielt. Neugierig erkundet sie alles. In dem Beitragsfilm unter der Rubrik Aktuelles "Einweihung des Katzenfreilaufs" auf der Tierheim-Homepage kann man sie oft sehen und einen kleinen Eindruck gewinnen. Sie hat praktisch die Führung im Film übernommen. Eine ganz bezaubernde junge Katzendame.

Sie ist auch perfekt für eine Familie mit Kindern, denn Gewusel oder auch mal mehr Action machen ihr nichts aus. In ihrem Zuhause sollte ein verspielter, sozialer Katzenkumpel warten oder sie sollte mit einem Artgenossen aus ihrer Gruppe umziehen, denn sie genießt zwar die Ansprache des Menschen sehr, aber auch die ihrer Artgenossen. Neugierig und unerschrocken erkundet sie alles, daher sollte ihr neues Heim in einer ruhigeren Wohngegend liegen. Da sie wenig Angst zeigt, wäre eine viel befahrene Str. für sie wahrscheinlich ihr Verhängnis.

Weitere Informationen

Das Tierheim

Tierschutzverein Alsfeld und Umgebung e.V.
Tierheim Alsfeld
Jahnstraße 67
36304 Alsfeld

Telefon: 0 66 31 - 28 00
Fax: 0 66 31 - 70 92 35
E-Mail: info@tierheim-alsfeld.de
Infos unter: www.tierheim-alsfeld.de

Bitte informieren Sie sich über die geänderten Öffnungszeiten während der Corona-Pandemie unter: www.tierheim-alsfeld.de

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 14.06.2021, 16:00 Uhr