Ein kleiner Jack-Russel-Terrier und eine Katze sitzen auf einer Bank

Auch diese Woche suchen wieder Tiere ein neues Zuhause mit Herz. Heute stellen wir Ihnen drei Hunde und drei Katzen aus dem Tierheim Alsfeld vor.

Aaron

Hund Aaron bei Tiervermittlung mit Herz - hallo hessen

Geburtstag: ca. Mai 2015

Geschlecht: männlich

Rasse: Mix

Update von der Trainingsstelle:

Aron wohnte drei Wochen bei uns und hat das Leben mit uns Menschen im Haus kennengelernt.
Er ist stubenrein und kann alleine bleiben. Wenn jemand unser Grundstück betritt, meldet er dies mit Bellen, ansonsten verhält er sich ruhig im Haus.
Spazierengehen mag Aron sehr gerne, er läuft sehr gut an der Leine sowie der Schleppleine und hat große Freude, die Welt zu entdecken. Er ist mit allen Hunden, die wir treffen, gut verträglich und freut sich über jeden neuen Hundekontakt.
Bei uns Menschen sieht dies leider noch anders aus. Er ist sehr neugierig und will auch gerne dabei sein und beobachten, aber anfassen lassen möchte er sich noch sehr ungern. Er traut sich immer ein bisschen mehr, aber bis er sich ganz fallen lassen kann, braucht er Vertrauen zu uns Menschen. Hier sollte sein neues Zuhause Aron viel Zeit geben, in kleinen Schritten mit ihm arbeiten und erst einmal akzeptieren, dass er nur dabei ist und nicht gleich mittendrin.

Aron kam am 30.01.2020 von dem Verein Tierhilfe Hoffnung zu uns. Zwei unserer Mitarbeiterinnen durften ihn vor Ort in Rumänien schon einmal kennenlernen. Dort saß Aron mit mehreren Hunden zusammen. Ganz unauffällig, so nach dem Motto : „Ich sehe euch nicht, also seht ihr mich auch nicht“, saß er in sich gekehrt in der Ecke als hätte er die Hoffnung aufgegeben. Doch nun ist er bei uns in Deutschland und wittert die neue Hoffnung auf ein Zuhause.
Anfangs ist Aron sehr ängstlich und schreckhaft gewesen, doch nach fleißigem Üben läuft er schon sehr gut und recht sicher an der Leine. Sein Hundekumpel Rino hilft ihm dabei sehr. Ab und an orientiert er sich am Menschen, doch noch bevorzugt er hierzu Hunde, denn der Mensch kann schon gruselig wirken mit den komischen Worten, die er sagt und manchen Bewegungen, die er macht.
Ein Ersthund wäre für ihn daher vorteilhaft, doch nicht unbedingt notwendig. Momentan müssen wir noch etwas Vertrauen zum Menschen aufbauen, doch auch da gibt es schon Fortschritte. Anfangs mied Aron den Kontakt zum Menschen, doch mittlerweile kommt er auch mal auf den Menschen zu und beschnuppert ihn freudig und interessiert. Schmuseeinheiten möchte er dennoch noch nicht genießen, doch kleine Annäherungen lässt er schon zu.

Pudel Billi und Quinci

Die Pudel Billi und Quinci bei Tiervermittlung mit Herz - hallo hessen.

Wurden am 22. Mai 2020 von Bekannter des Besitzers zu uns verbracht. Sie trugen wegen Unsauberkeit Windeln. Sie sollen 4 und 12 Jahre alt sein. Zunächst waren die beiden nicht besonders zugänglich, inzwischen sind sie aber schon mutiger, lassen sich auch anfassen und streicheln. Sie sollten zusammen vermittelt werden. Einzelmenschen und Paare wären hier wohl ideal.

Katzenmutter Antonia und Katzenkind Adele

Die Katzenmutter Antonia und ihre Tochter Adele bei Tiervermittlung mit Herz - hallo hessen.

Ankunft: 25. Juni 2020, Abgabe wegen Überforderung, Mehrkatzenhaushalt. Leider sind die Geschwister von Adele nicht zu uns ins Tierheim gekommen. Vielleicht möchte jemand beide Tiere bei sich aufnehmen.

Katze Agnes

Die Katze Agnes bei Tiervermittlung mit Herz - hallo hessen.

Agnes wurde am 25. Mai 2020 hilfesuchend aufgefunden. Sie möchte als Einzelkatze mit Freigang gehalten werden, sie ist sehr schmusig und mag Menschen wirklich gern.

Weitere Informationen

kontakt

Tierschutzverein Alsfeld und Umgebung e.V.
Tierheim Alsfeld
Jahnstraße 67
36304 Alsfeld

Telefon: 0 66 31 - 28 00
Fax: 0 66 31 - 70 92 35
Email: info@tierheim-alsfeld.de
Infos unter: www.tierheim-alsfeld.de

Bitte informieren Sie sich über die geänderten Öffnungszeiten während der Corona-Pandemie unter: www.tierheim-alsfeld.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 15.06.2020, 16:00 Uhr