Xtreia

Heute suchen Tiere aus hessischen Tierheimen wieder nach einem Zuhause mit Herz. Heute stellen wir Ihnen vier Katzen und zwei Hunde aus dem Tierheim Elisabethenhof vor.

Kyra

Kyra ist eine liebenswerte und gestandene Husky-Dame, die vier Jahre ihres Lebens in einem griechischen Tierheim erbracht hat und dort ihre rassetypischen Bedürfnisse stark unterdrücken musste. Trotz dass sich die Pfleger dort gut kümmern, kann man den Bedürfnissen des Individuums in einem Tierheim mit hunderten von Hunden natürlich nicht gerecht werden.

Kyra hat die Zeit dort erstaunlich gut weg gesteckt, was für die unglaubliche Überlebensstrategie von Hunden spricht. Hier bei uns hat sie mehr Raum und Möglichkeit, sich zu entfalten und fordert ihre Husky typischen Beschäftigungen ein. Laufen will sie möglichst viel und zügig. Neue Halter sollten diesen Hunde Typ kennen und schätzen, sowie auch Hundeerfahrung gesammelt haben.

Kyra weiß, wie der Hase läuft im Leben und lässt sich nicht mehr von jedem etwas darüber erzählen. Sie kann zu einem Rüden vermittelt werden, eignet sich aber nicht für eine Familie mit Kindern oder Kleintieren. Übergriffige Menschen, die die Hundeetikette nicht kennen, haben bei Kyra kein leichtes Spiel. Wer die Regeln nicht beachtet, wird missachtet, was ja auch ihr gutes Recht ist. Wir mögen Kyra sehr und sind glücklich, dass sie es zu uns nach Deutschland geschafft hat.

Loki

Loki ist ein wahrer Schatz. Wen der sensible Rüde einmal in seinem Kreis der Vertrauten aufgenommen hat, den lässt er dort nicht mehr heraus. Manche Menschen-Typen gruseln ihn, mit diesen möchte er dann auch keinen Kontakt und möglichst von ihnen ignoriert werden. So hat jeder eben seine Vorlieben und Abneigungen, die ihm gegönnt sein sollen.

Loki fährt gut im Auto mit, bleibt stundenweise allein und könnte bei Sympathie auch in eine Familie mit älteren, wohlerzogenen Kindern vermittelt werden. Er ist verschmust, im Haus sehr ruhig und angenehm, verträglich mit anderen Hunden und würde sich über eine Partnerin freuen.

Xtreia und Esmeraldito

Esmeraldito und Xtreia
  • Rasse: Siam-Mix und EKH
  • Geboren: 01.01.2020 und 18.06.2013
  • Geschlecht: weiblich kastriert und männlich kastriert
  • Abgabegrund: Übernahme Tierschutz
  • Im Tierheim seit: 11.07.2020

"Xtreia" und "Esmeraldito" suchen gemeinsam ein Zuhause in reiner Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon. Die beiden sind zu Anfang etwas vorsichtig, aber wenn sie ihre Menschen kennen sehr anhänglich und verschmust. Sie sind gut verträglich und könnten auch zu anderen Katzen dazu vermittelt werden.

Da aber beide das Leukosevirus in sich tragen, können sie nur zu weiteren Leukose-positiven Katzen oder zu gegen Leukose geimpften Katzen vermittelt werden.

Emilia und Emil

Emil
  • Rasse: EKH
  • Geboren: 2019 u. 8/2020
  • Geschlecht: weiblich (wird noch kastriert) u. männlich
  • Abgabegrund: Fundtiere

Emilia und Emil haben solch ein Glück gehabt! Die kleine Katze Emilia wurde von einem Ehepaar bewusstlos in deren Garten gefunden. Vermutlich wurde sie auf der hinter dem Garten vorbeigehenden Hauptverkehrsstraße angefahren und hat sich noch in den Garten geschleppt. Emilia kam sofort zum Tierarzt und es war nicht sicher ob sie die Nacht überlebt. Wie durch ein Wunder hat sie alles ohne größere Verletzungen überstanden.

Emilia

Zwei Tage später hörte das Ehepaar in ihrer Gartenhütte ein klägliches Maunzen und fanden ein 3 Wochen altes Katzenkind, das war der kleine Kämpfer Emil! Er kam dann für 2 Tage in eine Pflegestelle und konnte dann schnell wieder mit seiner Mama vereint werden. Den beiden geht es richtig gut und sie warten jetzt gemeinsam auf ein Zuhause.

Weitere Informationen

kontakt

Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt)
Tierheim Elisabethenhof

Siedlerstrasse 2
61203 Reichelsheim
Tel.: 06035 9611-0
www.tierheim-elisabethenhof.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 15 - 17 Uhr, Sa 14 - 17 Uhr
Dienstags, Sonn- und Feiertags ist das Tierheim geschlossen

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 19.10.2020, 16:00 Uhr