Hund Max

Heute suchen Tiere aus hessischen Tierheimen wieder nach einem Zuhause mit Herz. Heute stellen wir Ihnen zwei Hunde und drei Katzen aus dem Tierheim Cappel vor.

Max

Hund Max
  • Husky-Mix
  • Geboren 2015
  • männlich, kastriert

Der kräftige, clevere Max ist sehr menschenbezogen, fröhlich und aktiv. Max ist gegenüber seinen Bezugspersonen sehr lieb und anhänglich. Er benötigt ein Zuhause, in dem er seine Energie konstruktiv umsetzen kann, gefördert und gefördert wird und klare Regeln und Strukturen vermittelt bekommt. Abgegeben wurde er aufgrund von Überforderung.

Als absolutes Power-Paket sucht Max sportliche Menschen, die Freude an der Beschäftigung mit ihm haben und sich täglich entsprechend Zeit für ihn nehmen können. Er geht gerne mit Joggen, sollte auch zusätzlich abwechslungsreiche Arbeit für Körper und Kopf bekommen, aber muss natürlich auch lernen, abzuschalten und besonders zuhause seine Ruhezeit zu genießen.

Max ist willensstark und testet aktuell Grenzen aus, er sucht daher Menschen mit Hundeerfahrung, auf die er sich verlassen kann und die für ihn die Führung übernehmen.

Mit Hündinnen zeigt Max sich meist gut verträglich, mit Rüden leider eher weniger.

Für Max wird ein gutes Zuhause mit Liebe, Spiel, Sport und Spaß, aber natürlich auch weiterhin fortgeführter Erziehung gesucht!

Zara

Hündin Zara
  • Mischling
  • Geboren 2013
  • Weiblich, kastriert

Zara ist eine aufmerksame, anfangs etwas schüchterne aber nach dem ersten Kennenlernen sehr verschmuste Hündin. Wenn sie ihre Menschen erst einmal kennt, freut sie sich lautstark über das Wiedersehen und wird sich im neuen Zuhause sicherlich als anhängliche und treue Begleiterin weiterentwickeln, die mit ihren Menschen die Welt entdecken möchte.
Sie sollte eigentlich auf eine Pflegestelle eines anderen Tierschutzvereins, da dies aber kurzfristig nicht möglich war, kam sie ins Tierheim Marburg und sucht dort nun ein neues Zuhause.

Zara versteht sich wunderbar mit anderen Hunden und kann sehr gerne zu einem netten, souveränen Ersthund ziehen. Sie begegnet besonders Junghunden als eine geduldige "Ersatzmama".

Zara ist familientauglich, muss aber noch Einiges lernen und sollte im neuen Zuhause nicht gleich von zu vielen Eindrücken überfordert werden.

Sie geht gut an der Leine, zeigt aber sehr ausgeprägten Jagdtrieb, auf den ihre Halter gut achten müssen.

Zara wünscht sich liebe Menschen, ein Zuhause, in dem sie so richtig ankommen und sich entspannen kann, und fröhliche Ausflüge in die Natur.

Jule & Paula

Katze Jule
  • EKH
  • Geboren 2015 & 2013
  • Beide weiblich und kastriert

Die beiden Katzendamen Jule und Paula kamen leider aufgrund eines Todesfalls ins Tierheim. Sie sind sehr menschenbezogene und verschmuste Katzen, die sich sehr nach einer neuen Bleibe sehnen.

Die etwas moppelige Jule ist quirlig, vorwitzig und liebt Aufmerksamkeit über alles. Sie macht es sich gerne im Bett gemütlich und zeigt sich aufgeschlossen und gesellig.

Katze Paula

Paula ist etwas ruhiger, aber nicht weniger verschmust. Sie ist neugierig, zutraulich und genießt es aber auch, ihre Rückzugsbereiche zu haben und Trubel aus dem Weg zu gehen.

Beide Katzen haben bisher gut zusammengelebt, aber immer wieder auch ihr eigenes Ding gemacht und können sowohl gerne zusammen ausziehen als auch getrennt in neue Zuhause vermittelt werden – dann als Einzelkatzen, denn sie verstehen sich beide nicht mit fremden Katzen.

Paula hat leider etwas chronischen Schnupfen, der sie bereits seit Jahren beschäftigt. Aktuell kriegt sie eine neue Medikation, die gut anschlägt, vermutlich wird sie aber nicht vollständig geheilt werden. Der Schnupfen belastet Paula nicht weiter und sollte kein Hindernis in der Vermittlung darstellen.

Beide Katzen sind erfahrene Freigänger und wünschen sich auf jeden Fall wieder Freigang, gerne mit eigenem Garten am Haus.

Dobby

Kater Dobby
  • EKH
  • Geboren 2018
  • Männlich, kastriert

Dobby ist ein junger, sehr freundlicher und neugieriger Kater. Er liebt und sucht Aufmerksamkeit und bindet sich schnell an seine Menschen. Dobby wird gerne gestreichelt und freut sich immer über freundliche Gesellschaft.

Dobby kam leider aus einer Vermittlung zurück, da es zwischen ihm und den vorhandenen Katzen nicht harmonierte. Er war ursprünglich mit zwei anderen Katzen, Winky und Kreacher, unversorgt in einer Wohnung alleingelassen worden. Sie kamen dank einer aufmerksamen Nachbarin zu uns ins Tierheim. Nach allem, was wir wissen, wurden sie nicht gut versorgt und häufig vernachlässigt.

Auch wenn es im letzten Zuhause nicht hundertprozentig harmonierte, suchen wir für Dobby doch auf jeden Fall wieder ein Zuhause in passender Katzengesellschaft. Er würde sich mit einem souveränen, entspannten Kater oder mit einer jungen, aufgeschlossenen Katze gut verstehen. Die jeweilige Erstkatze sollte Katzengesellschaft auf jeden Fall gewöhnt sein.

Dobby scheint eine Futtermittelallergie zu haben, die sich durch juckende Hautstellen äußert. Es wäre gut, wenn im neuen Zuhause auf hypoallergenes Futter oder eine Ausschlussdiät geachtet werden könnte.

Er war bisher hauptsächlich Wohnungskater, sollte aber gerne im neuen Zuhause an Freigang gewöhnt werden. Über einen schönen Balkon würde er sich auf jeden Fall freuen. Dobby wünscht sich, schon bald wieder in netter Gesellschaft viel Liebe und Zuneigung zu erfahren!

Weitere Informationen

kontakt

Tierheim Cappel
Verein Tierheim Landkreis Marburg-Biedenkopf e. V.
Bahnhaus 7
35043 Marburg

Telefon: 0 64 21 - 46 79 2
Fax: 0 64 21 - 95 31 37
E-Mail: tierheim@marburg.de
Infos unter: www.tierheim-marburg.de

Telefonzeiten:
Täglich außer dienstags von 09:00 bis 11:00 Uhr und von 14:00 bis 15:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 31.08.2020, 16:00 Uhr