Hund Naca

Naca liebt "ihre" Menschen. Alle anderen sind ihr weitestgehend egal. Nichts desto trotz begegnet sie jedem fremden Menschen freundlich bis gleichgültig. Das muss man als Mensch vertragen können, wenn man sie kennen lernen möchte.

Wir Menschen können eben nicht sofort und auf Knopfdruck der Lebensmittelpunkt der Hunde sein; Naca zeigt einem das auf sehr charmanten Wege.

Sie geht gerne spazieren, läuft gut an der Leine und ist bei ihren Bezugspersonen sehr verschmust und anhänglich bis kontrollierend; alleine bleiben zu müsse,n könnte noch ausbaufähig sein; im Tierheim kommentiert sie gelegentlich das "Wartenmüssen" auf die Pfleger.

Weitere Informationen

Steckbrief

Name: Naca
Alter: 05.01.2012
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich, kastriert

Ende der weiteren Informationen

Naca kam in einer Gruppe mit einem jungen Rüden und zwei weiteren recht jungen Hündinnen ins Tierheim, zeigte sich jedoch von ihren Mitbewohnern sehr gestresst und vertrieb sie meist, wenn sie sich ihr näherten. Auch abseits davon signalisierte sie, dass sie wenig wert auf Artgenossen legt und somit werden wir sie als Einzelhund mit Zugang zu viel menschlicher Zuneigung und Aufmerksamkeit vermitteln.

Sie ist auf den ersten Blick ein nervöser, aufgeregter Hund, der sich scheinbar nur schwer beruhigen kann, aber dieser Schein trügt. Beschäftigt man sich in aller Ruhe mit Naca, lässt sich auf sie ein, mag sie wie sie ist und erwartet erst einmal nichts, sieht man, wie der Stress von ihr abfällt. Wer offen für diese hübsche Hündin ist, dem schließt sie sich vertrauensvoll ohne Wenn und Aber an. Naca wird nicht zu Katzen oder Kindern vermittelt. Jugendliche ab 13/14 sollten kein Problem sein.

Naca wohnt im Moment im Tierheim Elisabethenhof in Reichelsheim [zu den Tierheimen].

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 26.08.2019, 16:00 Uhr