Tiere

Auch diese Woche suchen wieder Tiere ein neues Zuhause. Heute stellen wir Ihnen drei Katzen und ein Hund aus dem Tierheim Marburg vor.

Elvis

Kater Elvis

Elvis kam ins Tierheim, da er sich gegenüber den anderen Katern im Haushalt recht dominant zeigte.

Der hübsche, schwarze Kater ist aktuell noch etwas „durch den Wind“, aber generell ein junger, dynamischer und aktiver Kerl, der gerne den Ton angibt. Er zeigt sich verschmust, ist anhänglich, sehr verspielt und liebt es, zu klettern und zu toben. Elvis ist dabei immer freundlich und als Familienkater sehr gut geeignet. Er ist ein kluger Kerl, zeigt sich aufmerksam und eignet sich gut z.B. für Clicker-Training.

Elvis vereint laut Vorbesitzer zwei Katzenrassen in sich, seine Mutter war eine Heilige Birma, er gleicht aber mehr seinem Vater, der ein schwarzer Bengal- oder Bengal-Mix-Kater gewesen sein soll. Deutlich wird dies besonders in Elvis‘ Willensstärke und in seinem lebhaften, intelligenten Wesen.

Er kennt das Zusammenleben mit anderen Katzen und versteht sich eigentlich gut mit ihnen, bräuchte wenn, dann auf jeden Fall einen Kumpel, der jünger ist und mit seiner Energie und Kraft mithalten kann und ihn als „Nummer Eins“ akzeptiert. Mit Hunden ist er leider nicht verträglich.

Es ist Elvis zu wünschen, ein schönes Zuhause zu finden, in dem er sich austoben kann und wieder Freigang in katzengerechter Umgebung genießen kann.

Henry

Kater Henry

Henry ist leider über ein Jahr nach seiner Vermittlung (damals als „Stromer“) wieder bei uns, da es zu Reibereien mit dem Erstkater kam und er sich gestresst durch das Kind der Familie zeigte.

Er ist ein überaus freundlicher, netter und verschmuster Kater, der zwar anfangs etwas schüchtern ist, dann aber engen und liebevollen Kontakt zu seinen Menschen sucht. Er zeigt sich bei unruhiger Umgebung und zu viel Bedrängnis etwas sensibel und wünscht sich ein eher ruhiges Zuhause mit wenn, dann älteren Kindern. Auf jeden Fall freut sich Henry über Aufmerksamkeit und möchte nicht zuviel allein zuhause sein.

Prinzipiell ist er verträglich mit anderen Katzen, dabei aber dominant und setzt auch durchaus eine imposante Größe ein. Wir suchen tendenziell eher ein Zuhause als Einzelkater, Nachbarschaftskatzen sollten aber kein Problem darstellen.

Henry ist ein kräftiger Kater und im neuen Zuhause sollte auch weiterhin darauf geachtet werden, dass er nicht übergewichtig wird. Er bekommt daher nur hochwertiges Nassfutter mit viel Eiweiß und sollte zur Bewegung animiert werden.

Henry kennt Freigang, würde sich über einen Garten freuen und wünscht sich Menschen, die viel mit ihm schmusen und spielen.

Munne

Katze Munne

Munne wurde aus privaten Umständen ins Tierheim gegeben.

Sie ist eine freundliche Schmusekatze, die sich ideal als Familienkatze eignet. Sie liebt Aufmerksamkeit, Streicheleinheiten und ist altergemäß auch noch verspielt. Wir suchen für sie ein Zuhause, in dem sie nicht allzu viel allein ist.

Ihren Artgenossen begegnet Munne mit Zurückhaltung, wir sehen sie daher eher als Einzelkatze. Eventuell wäre ein älterer, entspannter Kater aber passende Gesellschaft. Hunde sind für sie in der Regel kein Problem, sollten sich aber absolut katzenverträglich zeigen.

Munne kennt Freigang und würde sich über einen eigenen Garten, in dem sie gemeinsam mit ihren Menschen Zeit verbringen kann, sehr freuen. Da sie sich ab und an unsauber zeigt, wenn sie ausschließlich im Haus leben kann, wäre eine Katzenklappe, über die sie ihren Freigang selbstständig regeln kann, ideal für sie.

Wir wünschen Munne ein liebevolles Zuhause, in dem sie viel kuscheln, spielen und erleben kann!

Feline

Hündin Feline

Feline ist ein junges, freundliches, sensibles Hundemädchen, das sich ein aktives Zuhause wünscht.

Sie hat bisher noch nicht viel kennengelernt und braucht im neuen Zuhause Zeit, sich einzugewöhnen. Nach dem ersten Kennenlernen und Schmusen liebt sie ihre Menschen sehr und kann von Aufmerksamkeit nicht genug bekommen.

Feline ist huskytypisch sehr aktiv, möchte im neuen Zuhause auf jeden Fall gut ausgelastet werden und gerne auch mit joggen und am Fahrrad laufen.

Am allerliebsten ist Feline mit anderen Hunden zusammen. Wir würden sie sehr gerne als Zweithündin vermitteln und wünschen ihr ein Zuhause, in dem sie sich an anderen Hunden orientieren und mit ihnen spielen kann.

Felines neue Besitzer sollten bereits hundeerfahren sein. Grundgehorsam und das Alleinebleiben muss mit ihr noch trainiert werden. An der Leine läuft sie gut. Hundeschule ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Wir hoffen, dass die liebenswerte Feline ein schönes Zuhause findet, in dem sie sportlich unterwegs sein kann und viel geschmust wird.

Weitere Informationen

Kontakt

Tierheim Cappel
Verein Tierheim Landkreis Marburg-Biedenkopf e. V.
Bahnhaus 7
35043 Marburg

Telefon: 0 64 21 – 46 79 2
Fax: 0 64 21 – 95 31 37
E-Mail: tierheim@marburg.de
Infos unter: www.tierheim-marburg.de

Telefonzeiten:
Täglich außer dienstags von 09:00 bis 11:00 Uhr und von 14:00 bis 15:00 Uhr


Öffnungszeiten:
Besichtigung & Tiervermittlung
Freitag, Samstag und Sonntag ohne Anmeldung von 15:00 bis 17:00 Uhr
Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nach Terminvereinbarung

Die Gassigehzeiten sind wie folgt:
Montag & Mittwoch von 9:00 – 11:00 Uhr und von 14:00 – 16:00 Uhr
Dienstag von 14:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag von 09:00 – 11:00 Uhr und von 14:00 – 15:00 Uhr
Freitag, Samstag & Sonntag von 09:00 – 10:00 Uhr und von 14:00 – 15:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 03.02.2020, 16:00 Uhr