Die Wetterstation mit Messinstrumenten in einem Garten

Wie ist das Wetter, wie wird das Wetter, wie war das Wetter. Alle reden drüber. Auch wir reden regelmäßig übers Wetter. Mit unseren "hallo hessen Wetterguckern". Über ganz Hessen verteilt berichten sie über die aktuelle Wetterlage in ihrer Region.

Luciano Gareffa

Luciano Gareffa hält einen Hasen im Arm.
  • Alter: 42
  • Wohnort: 34479 Breuna

Meine Heimat bedeutet für mich:

Zuhause! Als selbständiger Koch liebe ich deutsche Gerichte. Als Lehrkraft und Ausbilder gebe ich dieses Wissen weiter.

Hobbys sind meine kleine Kaninchenzucht, kochen, fotografieren und Gedichte verfassen.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

Weil ich mit vielen Fotos rund um Breuna bei Kassel meine Heimat vorstellen und alle wettertechnisch damit auf dem Laufenden halten möchte.

Walter Hübl

Walter Hübl und die hallo hessen - Wettergucker-Station.
  • Alter: 72
  • Wohnort: 36341 Lauterbach - Maar

Meine Heimat bedeutet für mich:

Sehr viel. Da fühle ich mich wohl. Hier ist meine Familie und meine Freunde.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

Ich interessiere mich sehr für das Wetter und den Klimawandel. Schaue auch sehr gerne hallo hessen und alle wetter.

Mein Motto:

Optimistisch in die Zukunft schauen und das Leben genießen.

Andrea Lommel

Andrea Lommel und die hallo hessen - Wettergucker-Station.
  • Alter: 35
  • Wohnort: 61191 Rodheim vor der Höhe

Meine Heimat bedeutet für mich:

Einfach alles! Ich bin in der Wetterau aufgewachsen und bin hier, dank meiner Familie, meinen Freunden, meiner Arbeit und meinen Hobbys, sehr stark verwurzelt. Ich genieße jeden Tag die abwechslungsreiche und schöne Landschaft, die die Wetterau zu bieten hat. An Rodheim mag ich besonders gerne die Menschen, die hier leben und mit denen ich schon einige Projekte auf die Beine gestellt habe.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

Der erste Gedanke war, dass ich die Wetterstation mit den Kindern in unserem Ort zusammen nutzen kann, um in einem Projekt mit der Grundschule und den Kindergärten einen Jahreswetterbericht von Rodheim anzufertigen. Zum anderen passt die Aktion "Wettergucker" auch zu meinem Beruf als Agrarwissenschaftlerin – denn in der Landwirtschaft spielt das Wetter immer eine große Rolle. Außerdem fotografiere ich für mein Leben gerne und finde es schade, wenn sich niemand die Bilder ansehen kann. Durch hallo hessen kann ich die Bilder einem breiteren Publikum präsentieren. Viele davon werden sicher in unserem Garten entstehen, der sich je nach Witterung von der Sahara in ein Wattenmeer verwandelt.

Mein Motto:

Es gibt kein falsches Wetter, nur die falsche Kleidung.

Artur Müller und Ehefrau Ute

Ute und Artur Müller und die hallo hessen - Wettergucker-Station.
  • Alter: 67
  • Wohnort: 35796 Weinbach-Elkerhausen

Meine Heimat bedeutet für mich:

Das ist die Gegend, in der ich mich besonders wohl fühle. Der Taunus ist meine Heimat, da bin ich aufgewachsen, zur Schule gegangen, habe mein Berufsleben hier verbracht und genieße nun meinen Ruhestand in einer Gegend, wo andere Urlaub machen, im Hintertaunus am Rande des Lahntales.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

Ich beschäftige mich schon seit 47 Jahren mit dem Wetter. 1973 habe ich mit dem Fallschirmspringen begonnen. Hier war unter anderem die Meteorologie ein Prüfungsfach. Die letzten 23 Jahre meines Berufslebens war ich als Verkehrsfachwirt, in einem Verkehrsunternehmen mit Omnibussen, im Hochtaunuskreis tätig. Da unsere Busse quer durch den Taunus und auch auf den Großen Feldberg fuhren, war auch hier das Wetter immer ein großes Thema für mich. 1999 habe ich dann den Pilotenschein für Heißluftballone gemacht und bin seit dieser Zeit sehr intensiv mit dem Wetter beschäftigt. Vor jeder Ballonfahrt muss man sich ausgiebig mit dem Wetter befassen. Das kann schon mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Mein Motto:

"Geht nicht, gibt’s nicht" – Da ich sehr vieles selbst mache – ob am Haus, Garten oder Auto ist das mein Lebensmotto.

Stefan Salzmann

Stefan Salzmann und die hallo hessen - Wettergucker-Station.
  • Alter: 47
  • Wohnort: 34286 Spangenberg

Meine Heimat bedeutet für mich:

...zu Hause zu sein.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

..., weil mich Wetter interessiert und ich gerne bei der Wettervorhersage behilflich sein möchte.

Mein Motto:

Glück kommt selten allein.

Sabine Schneider

Sabine Schneider und die hallo hessen - Wettergucker-Station.
  • Alter: 36
  • Wohnort: 63584 Mittel-Gründau

Meine Heimat bedeutet für mich:

...dort zu leben, wo meine Wurzeln sind.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

Weil ich gerne in der Natur und durch Pferde und Hunde immer an der Luft bin. Daher bin ich ständig abhängig vom Wetter. Und ich kann jeder Wetterlage etwas Gutes abgewinnen. Außerdem finde ich, dass unsere Heimat Hessen so vieles Schönes zu bieten hat und das sieht bei jedem Wetter ein klein wenig anders aus.

Mein Motto:

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.

Heike und Heinz Starcke

Heike und Heinz Starcke und die hallo hessen - Wettergucker-Station.

Alter: 60 und 66
Wohnort: 37281 Wanfried

Meine Heimat bedeutet für mich:

Wir sind bewusst vor vier Jahren nach Wanfried gezogen, weil wir die Ruhe und die Natur sehr zu schätzen wissen. Wir haben hier viele nette Kontakte geknüpft und sehen Wanfried inzwischen unsere Heimat. Wir sind leidenschaftliche Wanderer uns lieben unsere Gegend mit den herrlichen Premiumwanderwegen. Also, Heimat ist für uns dort, wo wir uns wohl und zu Hause fühlen – Wanfried eben.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

Das Wetter interessiert mich seit frühester Jugend. Seit 1995 schreibe ich jeden Tag auf, wie das Wetter gewesen ist – mit der höchsten und niedrigsten Temperatur und den Verlauf des Tages. Deshalb finden mein Mann und ich es sehr spannend, Wettergucker für hallo hessen zu sein.

Mein Motto:

Ein Tag ohne lächeln, ist ein verlorener Tag.

Patricia Veltjens-Ott

Patricia Veltjens-Ott und die hallo hessen - Wettergucker-Station.
  • Alter: 39
  • Wohnort: 63500 Seligenstadt-Froschhausen

Meine Heimat bedeutet für mich:

Das Gefühl, sicher und angekommen zu sein.

Warum ich "hallo hessen - Wettergucker" werden wollte:

Durch das Unwetter im August 2019 ist uns allen schmerzhaft bewusst geworden, wie abhängig wir vom Wetter sind. Um das Wetter besser zu verstehen und auch anderen Menschen das Wetter näher zu bringen, wurde ich Wettergucker.

Mein Motto:

Alles wird gut… auch das Wetter ;)


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 03.11.2020, 16:00 Uhr