Zwei aufgebrochene Walnüsse und ein Stängel Salbei auf weißem Grund.

Es handelt sich um ein Sud gegen Lilienschädlinge, wie zum Beispiel das "Lilienhähnchen". Ein Rezept von Claudia Peselmann, Bad Homburger Baumschulen.

Herstellung und Anwendung:

Walnussblätter klein schneiden und in ein verschließbares Glas mit warmem Wasser geben. Den Sud für mindestens 24 Stunden ziehen lassen, damit sich die Gerbstoffe ausreichend lösen können.

Nach einem Tag die kleingeschnittenen Salbeiblätter in das Glas geben und nochmals gut durchziehen lassen.

Den Sud durch ein Sieb gießen und in eine Sprühflasche füllen. Die Lilien damit einsprühen.

Weitere Informationen

Wirkung

Die Gerbstoffe der Walnussblätter und die ätherischen Öle des Salbeis vermiesen den Lilienhähnchen den Geschmack an der Pflanze.

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 10.06.2021, 16:00 Uhr