Fischfilet
Fisch liefert dem Körper wichtige Eiweiße und Vitamine. Bild © Colourbox.de

Der in Kartoffel-Meerrettich-Kruste gebratener Barsch mit Schlotten-Rahmgemüse wird von Reiner Neidhart zubereitet.

Zutaten:

  • 4 Barschmedaillons á 160 g
  • 300 g rohe, geriebene Kartoffeln
  • 2 EL frisch geriebenen Meerrettich
  • 2 Eigelbe
  • 2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 EL Rapsöl zum Braten

Zubereitung:

Die geriebenen Kartoffeln ausdrücken und in eine Schüssel geben. Eigelbe, Meerrettich, Mehl und Gewürze zufügen, miteinander verrühren und abschmecken. Die Barschmedaillons mit Salz, und Pfeffer würzen. Die Kartoffelmasse auf eine Seite der Fischfilets verteilen und leicht andrücken. Den Barsch auf der Seite mit der Kartoffelkruste in einer Pfanne mit Rapsöl goldbraun anbraten. Danach bei 180° C im Backofen weitere drei Minuten garen. Anschließend den Fisch umdrehen und nochmals vier Minuten im Ofen backen.

Schlotten-Rahmgemüse

Zutaten:

  • 12 Schlotten (Frühlingslauch)
  • 0,4 l Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Schlotten am helleren Teil von der ersten Haut befreien. Das Grüne der Schlotten in schräge, feine Ringe schneiden. Die Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in einem Topf erhitzen. Darin die grünen, fein geschnittenen Schlotten garen. Die hellen Stücke in Rapsöl glasig dünsten und würzen.

Zutaten Farbtufper:

  • 4 Rispen mit je 5 Kirschtomaten
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Tomatenrispen, einölen und würzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im Ofen bei 180° C ca. vier Minuten garen.

Das Lauchgemüse in einen tiefen Teller geben. Den gegarten Fisch darauf anrichten und mit Frühlingslauchstangen und Tomaten dekorieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 22.06.2018, 16:00 Uhr