Spinat-Schafskäse-Quiche
Bild © Colourbox.de

Rezept von Christa Gombel, Köchin und Besitzerin des "Maison Rambaud" in Greifenthal

(Rezept für eine Quicheform oder eine Springform mit 26 cm Durchmesser)

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 40 g fein geriebenen Hartkäse
  • ¼ TL Salz
  • 2 EL kaltes Wasser

Zutaten für den Belag:

  • 150 g Brokkoliröschen
  • 2 Karotten
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 300 g Lachsfilet
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Crème frâiche
  • 100 ml Sahne
  • 3 Eier
  • 100 g geriebenen Hartkäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit die Brokkoliröschen in Salzwasser kurz blanchieren. Danach in eiskaltes Wasser legen, damit die frische grüne Farbe erhalten bleibt. Anschließend gut abtropfen lassen. Die Karotten putzen, waschen und schälen. Die Karotten in dünne Scheiben schneiden. Das weiße Wurzelstück der Frühlingszwiebeln fein hacken und in Olivenöl andünsten. Die Karotten hinzufügen und zusammen etwa fünf Minuten garen lassen.

Das Lachsfilet in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer marinieren. Die Crème frâiche mit Sahne und den Eiern verrühren und würzen. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen. Die Form mit Backpapier auslegen, den Teig einlegen und dabei am Rand etwa drei cm hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Lachswürfel, den Brokkoli und die Karotten auf dem Teig verteilen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und die Eiersahne langsam darauf verteilen. Alles ca. 30-40 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit die Form mit Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 01.10.2018, 16:00 Uhr