Gewürze Essig Öl

Rezept von Regine Ebert, Expertin für Wildkräuter aus Frankfurt

Zutaten für getrocknete Pflanzen:

  • 3 EL Rosmarin
  • 3 EL Salbei
  • 3 EL Pfefferminze
  • 1 gehäufter TL Gewürznelken
  • 1 gestrichener TL Zitwerwurzel oder alternativ Kurkuma
  • 1 gestrichener TL Angelikawurzel
  • 300-350 ml Weinessig

Zubereitung:

Werden frische Pflanzen verwendet, die gleiche Menge nehmen. Die Zutaten vor Gebrauch etwas antrocknen lassen, sonst ist der Wassergehalt zu hoch. Die Kräuter fein geschnitten in ein großes Schraubglas füllen, mit dem Essig aufgießen und das Glas verschließen. Die Pflanzen müssen gut mit Essig bedeckt sein. Falls nötig, noch etwas Essig zufügen.

Das Glas an einem warmen Ort zwei Wochen ziehen lassen und dabei gelegentlich schütteln. Danach den Inhalt abseihen und gut ausdrücken. Den Essig teelöffelweise bei Ansteckungsgefahr oder beginnender Erkältung einnehmen. Kann auch mit Wasser oder Apfelsaft gemischt werden.

Äußerliche Anwendung: desinfizierend und reinigend. Nach einem Rezept aus: Susanne Fischer-Rizzi, Medizin der Erde

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 17.10.2018, 16:00 Uhr