Frisch gebackener Hefezopf auf einem Blech.

Rezept von Iris von Stephanitz, Vorführhandwerkerin im Hessenpark, Neu-Anspach.

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl (550er)
  • ½ TL Salz
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe
  • 125 ml Milch
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)
  • Schale einer Zitrone, je nach Geschmack
  • Evtl. Sultaninen, je nach Geschmack

Zubereitung:

Das Weizenmehl mit dem Salz, der Butter, dem Zucker, der Hefe, der Milch und dem Ei, je nach Geschmack mit etwas abgeriebener Zitronenschale, zu einem geschmeidigen, nicht zu weichen Teig kneten und etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort aufbewahren.

Im Anschluss erneut durchkneten und Strängen formen. Aus den Strängen dann die Gebilde flechten oder legen und für eine halbe Stunde gehen lassen.

Die Gebilde auf einem gefetteten Backblech bei 200 - 220° C je nach Dicke der Teigstränge 15 bis 30 Minuten lang backen.

Tipp: Die Sultaninen sind besonders aromatisch, wenn sie vorher über Nacht in Rum eingelegt waren. Je nach Geschmack zum Teig hinzugeben.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 17.01.2019, 16:00 Uhr