Thüringer Klöße

Köchin Stephanie Kowalt aus Weilrod füllt ihre Klöße mit Leberwurst und serviert dazu Rahmwirsing.

Zutaten für vier Personen:

  • 1 ½ kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Eigelb
  • 250-350 g Kartoffelmehl
  • Prise Salz
  • 50 g flüssige Butter
  • 200 g Leberwurst
  • 1 kg Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • Öl zum Anbraten
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Natron

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und weich kochen, noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken, etwas abkühlen lassen. Das Kartoffelmehl, Eigelb, Butter und Salz unterkneten. Die Menge des Kartoffelmehles hängt von der Sorte der Kartoffeln ab. Es sollte ein nicht zu fester geschmeidiger Teig entstehen.

Die Leberwurst in Würfel schneiden. Aus der Kartoffelmasse Klöße formen und in die Mitte die Leberwurst mit einlegen. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Den Wirsing in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit kochendem Salzwasser und einer Prise Natron weichkochen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und im Öl anschwitzen. Den abgetropften Wirsing hinzugeben, mit Brühe und Sahne ablöschen. Nach Geschmack würzen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 16.11.2018, 16:00 Uhr