Rote Beete
Schmeckt auch als Carpaccio: Rote Beete. Bild © Imago

Es muss nicht immer Fleisch sein: Marcus Bittner, Küchenchef im Restaurant "Alt Süsterfeld" in Kassel, serviert dieses schmackhafte Gemüse-Carpaccio auf Wildkräutersalat.

Zutaten:

  • 8 große Kartoffeln, geschält und 10 Minuten angekocht
  • 4 Rote Bete, gekocht
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g geriebenen Parmesan
  • 8 EL Trüffelöl von weißem Trüffel
  • 150 g Wildkräutersalat (z.B. mit Babymangold, Babyspinat, Rucola, Feldsalat, Portulak)
  • 80 g Parmesanblätter

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die vorgekochte Kartoffeln und die Rote Bete in dünne Scheiben schneiden. Acht feuerfeste Teller mit Öl bestreichen und abwechselnd Kartoffel- und Rote Bete-Scheiben überlappend im Kreis darauf legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Danach mit reichlich geriebenem Parmesan bestreuen.

Die Teller für ca. 6 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Bei goldbrauner Farbe der Kartoffeln die Teller aus dem Ofen nehmen. Die Kartoffeln und die Rote Bete vorsichtig mit einer Palette vom Tellerrand lösen und vorsichtig auf den mit Wildkräutersalat belegten Servierteller schieben. Mit Wildkräutersalat garnieren und mit einem Esslöffel Trüffelöl marinieren und mit Parmesanblättern garnieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 12.03.2018, 16:00 Uhr